BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Start der Kanu-Saison auf der Wiesent ungewiss

  • Artikel mit Video-Inhalten

Ob die Kanu-Saison auf der Wiesent in diesem Jahr wie gewohnt starten kann, gilt als ungewiss. Auf Umweltverträglichkeitsprüfungen der Bootsanbieter haben Naturschutzverbände bis April Zeit, zu reagieren.

Wie Fische eine Pflanzen-Plage in Höchstädt bekämpfen sollen

    Erstmals in Bayern hat sich die Cabomba ausgebreitet, eine Wasserpflanze, die in Amerika heimisch ist. Sie könnte komplette Ökosysteme zerstören. Im Landkreis Dillingen machen sich jetzt Gras- und Schuppenkarpfen auf die Jagd.

    Kadaverforschung: Warum tote Tiere für die Natur wichtig sind

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Bislang wurden Tierkadaver aus ästhetischen und veterinärrechtlichen Gründen aus Nationalparks entfernt. Nicht so im Nationalpark Bayerischer Wald. Hier läuft seit 2012 ein Forschungsprojekt mit toten Tieren - mit erstaunlichen Ergebnissen.

    Biber für mehr Biodiversität und Hochwasserschutz

      Den Anglern ist der Biber ein Dorn im Auge, die Naturschützer sagen aber, er sei wichtig für das Ökosystem und den Hochwasserschutz. Das haben die Mitglieder des Bund Naturschutz heute bei einem Termin in Neuhütten im Landkreis Main-Spessart betont.

      Quallen in der Ostsee dieses Jahr größer und zahlreicher

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      In der Ostsee sind dieses Jahr deutlich mehr und größere Quallen als bisher zu sehen. Sorgen bereiten Wissenschaftlern aber vor allem invasive Arten. Auch sie tauchen dieses Jahr vermehrt auf und bedrohen unsere heimischen Fischarten.

      Bayerns erstes Pilzschutzgebiet feiert einjähriges Bestehen

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Vor einem Jahr wurde im Irtenberger Forst bei Kist (Lkr. Würzburg) Bayerns erstes Pilzschutzgebiet eingerichtet. Das rund ein Hektar große Areal dient der Erforschung des Pilzbestandes im Ökosystem "Wald". Die erste Bilanz ist beeindruckend.

      Überlebenswichtig und in akuter Gefahr: Der Wald weltweit

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ohne funktionierende Waldökosysteme kann die Menschheit nicht überleben. Doch den Wäldern geht es schlecht, und zwar rund um den Globus. Krankheiten setzen den Bäumen zu, ebenso wie Kahlschläge. Der Klimawandel ist dabei nicht das einzige Problem.

      Umweltskandal in Russland: Giftige Brühe in der Tundra

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Im Mai bedrohte ein Dieselleck in einem Kraftwerk das Ökosystem der russischen Arktis. Nun haben Umweltschützer weitere Verschmutzungen festgestellt. Der beschuldigte Konzern Nornickel behindert die Aufklärung.

      Erneute Korallenbleiche am Great Barrier Reef

        In immer mehr Gebieten des Great Barrier Reefs verlieren die Korallen immer häufiger ihre Farbe. Noch sind die Nesseltiere nicht verloren, doch die Sorge um die Farbenpracht des weltgrößten Korallenriffs vor der Nordostküste Australiens wächst.

        Quagga-Muschel im Bodensee: Neuzugang hat drastische Folgen

        • Artikel mit Video-Inhalten

        Sie ist braun, gestreift und höchst reproduktiv: Seit drei Jahren vermehrt sich die Quagga-Muschel massiv im Bodensee und bereitet nicht nur Biologen Kopfzerbrechen. Denn das invasive Weichtier wirkt sich auf Ökosystem und Wasserversorgung aus.