BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

#BR24Zeitreise: Men in Black am Königssee
  • Artikel mit Video-Inhalten

Für den Fall, dass man Bus oder Bahn verpasst hat, haben sie sich am Königssee noch andere Möglichkeiten einfallen lassen, aber nur fürs Bayerische Fernsehen. Eine #BR24 Zeitreise aus dem Jahr 1966 zum Schmunzeln.

Vorerst bis Herbst: Münchens erster Pop-up-Radweg eröffnet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

In München ist der erste Pop-up-Radweg Bayerns eröffnet worden. Die Stadt hofft, dass diejenigen, die corona-bedingt die öffentlichen Verkehrsmittel meiden, nicht aufs Auto, sondern aufs Rad umsteigen. Der Versuch läuft vorerst bis Herbst.

"Pop-up Radweg" in Ausburg: Greenpeace-Aktion mit 25 Teilnehmern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Auch in Augsburg haben Greenpeace-Aktivisten einen "Pop-up Radweg" aufgebaut. Mit der deutschlandweiten Aktion wirbt die Organisation für mehr sichere Radwege. Wegen der Pandemie meiden laut Greenpeace viele Menschen öffentliche Verkehrsmittel.

Greenpeace fürchtet CO2-Anstieg wegen Corona

    Wegen der Corona-Krise nutzen immer weniger Menschen öffentliche Verkehrsmittel - aus Angst, sich anzustecken. Viele nutzen stattdessen wieder das Auto. Die Umweltorganisation Greenpeace warnt nun: Das steigende Verkehrsaufkommen belaste die Umwelt.

    Corona-Shutdown lässt Erdbebenforscher besser hören

      Mit Corona kam die Ruhe. Weniger Menschen sind unterwegs, Firmen arbeiten weniger und der Fahrplan der öffentlichen Verkehrsmittel wurde zwischenzeitlich ausgedünnt. Ein Nebeneffekt dieser Ruhe ist, dass man besser in die Erde hineinhören kann.

      Kostenloser Nahverkehr an Samstagen in Ulm und Neu-Ulm auch 2020
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weil mehrere Baustellen in Ulm für massive Verkehrsbehinderungen auf den Straßen sorgen, dürfen die Bürger auch 2020 an Samstagen wieder öffentliche Verkehrsmittel in der Stadt kostenlos nutzen. Davon profitiert auch Neu-Ulm, obwohl Ulm dafür zahlt.

      U-Bahn und Bus in Rom: Plastikflaschen als Zahlungsmittel

        Die Stadt Rom geht im Kampf gegen die Müllberge neue Wege. An Automaten in Metrostationen können Fahrgäste Plastikflaschen abgeben und erhalten dafür ein Guthaben für Tickets der öffentlichen Verkehrsmittel.

        Würzburgs schönste Straßenbahn gesucht
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Gemeinsam mit Fahrgästen und Bürgern sucht die Würzburger Versorgungs- und Verkehrs-GmbH (WVV) auch dieses Jahr wieder die schönste Straßenbahn. Ab heute können die Würzburg für die Straßenbahn abstimmen, die ihnen am besten gefällt.

        TU München heimst vierten Hyperloop-Sieg in Folge ein
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Im Januar 2017 gewann ein Team der TU München zum ersten Mal den von Elon Musk international ausgeschriebenen Design-Wettbewerb für einen Superschnellzug in einer Röhre. Nun heimste das TUM-Hyperloop-Team den vierten Sieg in Folge ein.

        Seilbahn in der Stadt
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In La Paz in Bolivien stehen Autofahrer jeden Tag stundenlang im Stau. Zum Glück gibt es dort seit 2014 mehrere Seilbahnen. Ein überraschender Anblick: die Gondeln befördern rund 100.000 Personen täglich über die Stadt.