BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wegen Corona: Versetzter Unterricht an Nürnberger Gymnasien

    Die ersten Gymnasien in Nürnberg werden ab Montag einen versetzten Unterrichtsbeginn einführen. Dadurch sollen der ÖPNV entlastet und dichte Schülerströme vermieden werden, um die Gefahr einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu verringern.

    Aktion in Bamberg: Tausche Führerschein gegen Ticket für den Bus

      Bereits 400 Menschen haben in Bamberg ihren Führerschein abgegeben und dafür ein kostenloses Jahresticket für den öffentlichen Nahverkehr erhalten. Die Tausch-Aktion der Stadt läuft noch bis Ende des Jahres.

      Alzenau, Kahl und Karlstein führen Ein-Euro-Ticket ein

        Ab Januar 2021 können Fahrgäste in den unterfränkischen Gemeinden Alzenau, Kahl und Karlstein den Busverkehr für einen Euro nutzen. Bisher kostet ein Bus-Ticket in diesen Gemeinden am Untermain bis zu 4,70 Euro.

        CSU-Politiker Ferber beklagt, ÖPNV nutzen zu müssen

          Während der Parlamentspräsident einen Fahrer habe, müsse er als Abgeordneter den ÖPNV nutzen, echauffiert sich Markus Ferber im EU-Parlament. Daraufhin wird der CSU-Politiker scharf attackiert. Auch wegen einer weiteren Aussage.

          ÖPNV-Streiks abgewendet: Tarifparteien vertagen sich
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Warnstreiks im öffentlichen Personennahverkehr sind für Bayern zunächst erstmal vom Tisch. Am Montagabend einigten sich die Tarifparteien darauf, zunächst bis April den gekündigten Tarifvertrag wieder in Kraft zu setzen.

          Nach tödlichem Bahnunfall: Unterführung oder Busse gefordert

            Nach dem Bahnunfall mit zwei getöteten Schülern Mitte Oktober in Bruckberg bei Landshut fordern Politiker mehr Sicherheit am Bahnübergang. Dabei sind eine Über- oder Unterführung und eine besserer ÖPNV-Verbindung im Gespräch.

            Nächste Tarifrunde im Öffentlichen Nahverkehr startet

              Der ÖPNV gehört zur sogenannten "systemrelevanten Infrastruktur" - und soll deshalb auch im Teil-Lockdown nach dem üblichen Plan fahren. Die Gewerkschaften kritisieren das und wollen ab heute in München wieder über die Arbeitsbedingungen verhandeln.

              MVV sucht weitere Testpersonen für Entwicklung eines eTarif

                Fast 3600 Interessenten haben sich schon für das Pilotprojekt "Swipe + Ride" registriert, bei dem man mit einem "Wisch" am Smartphone ein- und auschecken kann. Jetzt werden noch weitere Testpersonen gesucht, vor allem aus den Umlandkreisen.

                Intelligenter Bus will Nahverkehr auf dem Land revolutionieren
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Ridesharing-Dienste funktionieren nicht nur in der Großstadt - das zeigt ein Pilotversuch, der vor einigen Monaten in Murnau gestartet wurde. Jetzt interessieren sich weitere Orte für den bedarfsgesteuerten Minibus.

                Keine Einigung beim ÖPNV-Tarifstreit: Verhandlungen vertagt
                • Artikel mit Audio-Inhalten

                Noch immer keine Einigung im Tarifstreit um den ÖPNV. Nun haben sich Gewerkschaften und kommunale Arbeitgeber auf den 9. November vertagt. Ob es zu weiteren Streiks im Personennahverkehr kommt, bleibt abzuwarten.