BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Klimawandel bedroht hochwertige Kaffeesorten in Äthiopien

    Bedroht der Klimawandel unsere tägliche Tasse Kaffee? Eine Untersuchung zur Produktion von Kaffee in Äthiopien zeigt, dass der Klimawandel wohl widersprüchliche Auswirkungen haben wird - allerdings mit dem Trend "Quantität statt Qualität".

    Sammelabschiebung nach Äthiopien: Flüchtlingsrat fordert Stopp

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Was der Stadtmission nicht gelungen ist, will der Bayerische Flüchtlingsrat auf den letzten Drücker verhindern: Das Flugzeug, das unter anderem schwer traumatisierte Menschen nach Äthiopien bringen soll, soll aufgehalten werden.

    Diözese Eichstätt fordert Rückholung abgeschobener Äthiopierin

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Eichstätter Diözesanrat fordert, dass die im Dezember abgeschobene Äthiopierin Mimi T. umgehend nach Deutschland zurückgebracht wird. Zudem sollten die Abläufe und das Verfahren in der Abschiebehaftanstalt Eichstätt geprüft werden.

    Flüchtlingsrat empört: Nürnbergerin soll abgeschoben werden

      Eine in Nürnberg geborene Frau soll nach Äthiopien abgeschoben werden. Das stößt beim Bayerischen Flüchtlingsrat auf Unverständnis. Die Stadt hingegen verteidigt die Entscheidung: Die 22-Jährige sei eine Intensivtäterin.

      Abschiebung von Mimi T.: Stadt Nürnberg tritt Vorwürfen entgegen

        Die Stadt Nürnberg weist Vorwürfe wegen der Abschiebung der Äthiopierin Mimi T. zurück. Die vorgebrachten Gutachten seien medizinisch und rechtlich bewertet worden, genügten im Ergebnis aber nicht den Anforderungen, heißt es von der Stadt.

        Flüchtlinge im Corona-Jahr: Arbeit, aber keine Bildung

        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Corona ist das beherrschende Thema in diesem Jahr. Anderes ist darüber aus dem Blick geraten. Wie etwa geht es den Flüchtlingen, die 2015 nach Deutschland kamen? Ein Besuch in Dinkelsbühl.

        Abschiebung einer Äthiopierin aus Nürnberg abgebrochen

          Die geplante Abschiebung einer traumatisieren Äthiopierin aus Nürnberg ist abgebrochen worden. Laut Bayerischem Flüchtlingsrat habe sich eine Fluglinie geweigert, die 32-Jährige auf dem Flug von Frankfurt nach Äthiopien mitzunehmen.

          Stadt Nürnberg zu Kritik an Abschiebung einer Äthiopierin

            Auf die harsche Kritik an der bevorstehenden Abschiebung einer traumatisierten Äthiopierin hat Nürnbergs Stadtrechtsdirektor reagiert. Er verteidigt die geplante Abschiebung. Der Bayerische Flüchtlingsrat und Pro Asyl hatten den Stopp gefordert.

            Unruhen in Äthiopien: Zahl der Toten steigt auf 166

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Die Proteste in Äthiopien nach der Ermordung eines Popsängers haben Folgen. Mehr als 1.000 Personen wurden festgenommen, die Zahl der Opfer steigt. Premier Abiy spricht von einer gezielten Destabilisierung seines Landes.

            Rundschau-Magazin: Seehofer glaubt an absolute Mehrheit für CSU

            • Artikel mit Video-Inhalten

            Entwicklungshelfer aus Rosenheim arbeitet in Äthiopien +++ Schweiz: 20 Tote bei JU-52-Absturz +++ European Championships: Gold für Bahnradfahrer, Schwimmer und Ruderer +++ Mariss Jansons dirigiert „Pique Dame“ in Salzburg +++ Bäume im Hitze-Stress