BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Trauer um Münchner Wirte-Legende Richard Süßmeier
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Er war bekannt als Münchner Original und "Napoleon der Wirte" - und mit seinen Auftritten sorgte er häufig für Schlagzeilen: Richard Süßmeier, der legendäre Wiesn-Wirt, ist im Alter von 90 Jahren gestorben.

Ex-Chef der Wiesnwache ans Landesamt für Gesundheit abgestellt

    Für den früheren Chef der Münchner Wiesnwache geht der Ärger nach einer Razzia auf dem Oktoberfest weiter: Der Beamte wird nun an das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit abgeordnet.

    Linken-Politiker fordert auch Absage der Wiesn 2021

      Der Münchner Linken-Stadtrat Thomas Lechner hat wegen der Corona-Pandemie eine erneute Absage des Oktoberfestes für kommendes Jahr gefordert. Münchens OB Dieter Reiter will allerdings erst im April eine Entscheidung treffen.

      Gibt es 2021 ein Oktoberfest? Die Entscheidung fällt im April

        Die Entscheidung über das Oktoberfest 2021 soll laut Oberbürgermeister Reiter im April nächsten Jahres fallen. Die Wiesn werde aber nur dann stattfinden können, wenn die Corona-Pandemie weltweit es erlaube.

        Erfolg für München: "Oktoberfest" als Marke teilweise geschützt

          Freude in München! Nicht mehr jeder darf unter dem Namen "Oktoberfest" vermarkten, was er will. Das EU-Amt für geistiges Eigentum hat der Stadt einen gewissen Markenschutz zugesprochen. Der gilt allerdings nur für bestimmte Bereiche.

          Glaube, Liebe, Rebellion: Pfarrer Schießler wird 60
          • Artikel mit Audio-Inhalten
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Er segnet Tiere und homosexuelle Paare. Er ist 24 Stunden für seine Gemeinde erreichbar. Er bedient auf der Wiesn und spendet die Einnahmen. Er fährt Motorrad und lebt mit einer Frau zusammen. Heute feiert Pfarrer Schießler seinen 60. Geburtstag.

          Oktoberfest-Attentat - eine der dunkelsten Stunden Münchens

            26. September 1980 - ein schwarzer Tag in der Geschichte Münchens: Bei einem Bombenanschlag auf der Wiesn werden 13 Menschen, unter ihnen der Täter, getötet, 211 verletzt. Die Ermittlungen sind inzwischen eingestellt, das Tatmotiv aber neu bewertet.

            40 Jahre Oktoberfest-Attentat: Überlebende erinnern sich
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Jahrzehntelang fühlten sich viele Überlebende des Oktoberfest-Attentats mit ihren körperlichen und seelischen Wunden allein gelassen. Dass zum 40. Jahrestag der Bundespräsident und der Ministerpräsident kommen werden, ist für sie späte Genugtuung.

            Wiesn-Attentat: Freistaat beteiligt sich an Opferfonds

              Am 26. September jährt sich das Oktoberfest-Attentat zum 40. Mal. Der Ministerrat hat jetzt beschlossen, dass sich auch der Freistaat mit einer halben Million Euro an einem gemeinsamen Fonds für die Opfer beteiligen wird.

              Oktoberfest-Attentat: SPD fordert Entschädigungsfonds für Opfer
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Mehr als 200 Verletzte und 13 Todesopfer: Das Oktoberfest-Attentat am 26. September 1980 jährt sich heuer zum 40. Mal. Anlässlich des Jahrestags hat Florian Ritter von der Bayerischen SPD-Landtagsfraktion die Entschädigungsfrage neu aufgeworfen.