BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Maibaum am Viktualienmarkt soll noch aufgestellt werden

  • Artikel mit Video-Inhalten

Mit coronabedingter Verspätung soll einer der bekanntesten bayerischen Maibäume doch noch aufgestellt werden. Für den Münchner Viktualienmarkt ist bereits eine große Douglasie gefällt, so der Bayerische Bauernverband.

München: Alkoholverbot kommt für Gärtnerplatz und Wedekindplatz

    Die Landeshauptstadt dehnt ihr Alkoholverbot aus und hat dabei zwei "Hotspots" besonders im Blick: Ab Freitag ist der Alkoholkonsum am Gärtnerplatz und am Wedekindplatz von 18 bis sechs Uhr verboten. Menschenansammlungen sollen so verhindert werden.

    Faschingsdienstag am Viktualienmarkt: Kein Tanz, viel Hoffnung

    • Artikel mit Video-Inhalten

    Eigentlich ist es ja der traditionelle Höhepunkt im Münchner Fasching: Der "Tanz der Marktweiber" auf dem Viktualienmarkt. Wegen der Corona- Pandemie wurde die Veranstaltung aber schon im November abgesagt. Vor Ort war die Stimmung heute bedrückt.

    Erneut Alkoholverbot in der Münchner Innenstadt

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Erst vor einer Woche hatte es der Bayerische Verwaltungsgerichtshof außer Kraft gesetzt: Nun gilt in München seit Mitternacht teilweise wieder ein ausdrückliches Alkoholverbot. Betroffen sind etwa die Fußgängerzone und der Viktualienmarkt.

    Corona: Kein Münchner Christkindlmarkt, kein Faschingstreiben

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Traum vom Münchner Christkindlmarkt ist geplatzt. Die Stadtspitze hat wegen Corona alle Weihnachtsmärkte in München abgesagt. Auch Faschingsauftakt auf dem Viktualienmarkt und Faschingstreiben fallen aus. Das Ansteckungsrisiko ist zu hoch.

    Ida-Schumacher-Brunnen am Münchner Vikatulienmarkt umgeworfen

      Unbekannte haben die Brunnenfigur von Volksschauspielerin Ida Schumacher auf dem Münchner Viktualienmarkt umgestürzt. Die Feuerwehr musste anrücken und das Wasser abdrehen, weil eine Überschwemmung drohte.

      #BR24Zeitreise: Jetzt ist Schwammerl-Saison

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Pilzpreise sorgen im August 1979 für Fassungslosigkeit auf dem Münchner Viktualienmarkt: 48 DM pro Kilo für das frühere Arme-Leute-Essen. Da will mancher glatt den Staatsanwalt auf den Plan rufen.

      Metropole im Ruhemodus: München-Fotos während des Lockdowns

      • Artikel mit Bildergalerie

      Der Chinesische Turm verwaist, kein Surfer auf der Eisbachwelle, der Viktualienmarkt menschenleer: Während des Corona-Lockdowns herrschte an Münchner Besuchermagneten untypische Ruhe. Die Fotografin Franziska von Gagern hat die Stimmung eingefangen.

      Stadt München will Viktualienmarkt sanft sanieren

        Der Münchner Stadtrat hat gestern die Sanierung des Viktualienmarktes beschlossen. Diese soll behutsam erfolgen und auf die Standlbesitzer Rücksicht nehmen, teilt die Stadt mit. Von Christoph Müller