BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unseriöse Streaming-Dienste: Wie man Fallstricke vermeiden kann
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Seit die Kinos wegen Corona geschlossen waren, boomen Streamingdienste mit Filmen, die man online anschauen kann. Doch damit steigen auch die illegalen Downloads. Eine Straftat, warnen die Verbraucherzentralen.

Die Uploadfilter sollen kommen

    Das Justizministerium hat seinen Vorschlag für die Umsetzung der EU-Urheberrechtsreform vorgestellt. Darin werden die umstrittenen Uploadfilter vorgeschrieben. Allerdings sind auch die Bedenken der Kritiker berücksichtigt worden.

    Twitter sperrt Trump-Video wegen Urheberrechtsverletzung

      US-Präsident Trump hat noch mehr Grund, über Twitter verärgert zu sein: Der Kurznachrichtendienst sperrte ein Video seines Wahlkampfteams mit dem Titel "Healing, Not Hatred" zu den Protesten gegen Polizeigewalt - unter Hinweis auf das Urheberrecht.

      Ein Jahr neues EU-Urheberrecht: Was bislang geschah

        Ein Jahr ist es her, dass die EU-Staaten der umstrittenen Reform des Urheberrechts zugestimmt haben. Besonders die geplanten Uploadfilter sorgten für breiten Protest. Aber was ist seitdem passiert? Und wie setzt die Bundesregierung die Richtlinie um?

        Was Sie zum neuen EU-Urheberrecht wissen müssen

          Das EU-Parlament hat gestern über ein neues Urheberrecht abgestimmt. Die Regelungen gelten als ausgesprochen umstritten. Wir erklären, was das neue Urheberrecht will und worüber genau debattiert wird.

          "Früher war mehr Lametta" - Kein Urheberschutz für Loriot-Zitat
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Loriots berühmter Satz "Früher war mehr Lametta" ist nicht vom Urheberrecht geschützt. Das Oberlandesgericht München bestätigte kurz vor Weihnachten einen entsprechenden Beschluss des Landgerichts München I.

          Abschied vom Langenbach - Auch bei Google heißt Amper Amper

            Google hat einen Fehler korrigiert. Im Onlinekartendienst Maps war die Amper bei Fürstenfeldbruck als Langenbach eingezeichnet. Nachdem Medien auf den Fehler aufmerksam gemacht haben, hat der Konzern nun reagiert.

            Google benennt Fluss um: Amper heißt im Internet "Langenbach"

              Durch das Ampermoos im Landkreis Fürstenfeldbruck fließt die Amper. Wer aber einen Blick auf den Online-Kartendienst Google Maps wirft, sieht, dass der Fluss dort einen anderen Namen trägt. Denn Google hat die Amper einfach umbenannt.

              "Mir langts": Rechtsstreit um bayerischen Spruch beendet
              • Artikel mit Audio-Inhalten

              Es hatte nach einem langwierigen Streit ausgesehen zwischen einer Münchner Plattenfirma und einem T-Shirt-Hersteller aus Lenggries. Im Mittelpunkt ein bayerischer Spruch und die Frage, wer ihn erfunden hat. Jetzt haben sie sich überraschend geeinigt.