BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wie die Corona-Pandemie den Wildfleischverkauf verändert
  • Artikel mit Video-Inhalten

Seit Mai dürfen Jäger wieder Rehe schießen. Aber wegen Corona sind Restaurants und Hotels geschlossen, fallen als Abnehmer für das Fleisch weg. Der unterfränkische Jäger Heiko Stölzner ist trotzdem oft im Wald, schließlich gibt es eine Abschussquote.

Florettfechterin Leonie Ebert im Instagram-Talk

    Leonie Ebert wird bei den Olympischen Spielen in Tokio ihr Debüt auf der ganz großen Sportbühne geben. Am Mittwoch um 20 Uhr ist die Florett-Fechterin zu Gast im Instagram-Talk von BR24 Sport.

    Alltag in einer Bäckerei im Landkreis Schweinfurt
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Für viele gehören zum Frühstück frische Brötchen oder Hörnchen. Daher beginnt die Arbeit in der Bäckerei sehr früh. Zwei Bäckermeister-Brüder aus Bergrheinfeld machen ihren Job aber trotz Strapazen mit "viel Liebe und Enthusiasmus".

    Corona-Ticker Unterfranken: Selbsthilfegruppe für Hinterbliebene

      Eine junge Würzburgerin hat ihren Vater durch Corona verloren. Nun hat sie eine bundesweite Selbsthilfegruppe für Angehörige von Corona-Toten gegründet. Bei der Organisation der Gruppe wurde sie von der Selbsthilfekoordination Bayern unterstützt.

      Bundesweite Selbsthilfegruppe für Angehörige von Corona-Toten
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Über 80.000 Menschen sind in Deutschland an oder mit Corona gestorben. Freunde und Angehörige müssen einen Weg finden, den Verlust zu verarbeiten. Eine bundesweite Selbsthilfegruppe für Angehörige von Corona-Toten bietet nun eine Anlaufstelle.

      Nach Feier in leerer Kaserne: 22-Jähriger stirbt im Krankenhaus

        Am 1. Mai waren Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einer leerstehenden Kaserne in Mellrichstadt gerufen worden. Dort hatten sich drei junge Menschen schwere Kohlenmonoxid-Vergiftungen zugezogen. Ein 22-Jähriger ist nun im Krankenhaus gestorben.

        Bosch Rexroth investiert am Stammsitz in Lohr 100 Millionen Euro
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In den nächsten fünf Jahren investiert Bosch Rexroth mehr als 100 Millionen Euro in sein Hydraulikgeschäft am Stammsitz in Lohr am Main. Dort soll ein neues Logistikzentrum und ein neues Bürogebäude entstehen. Außerdem wird die Gießerei modernisiert.

        Denkmalschutz und Inklusion: Gelder für Projekte in Unterfranken

          Mehr als eine halbe Million Euro vergibt die Bayerische Landesstiftung in einer neuen Förderrunde an Projekte in Unterfranken. Das Geld fließt an Denkmalschutz- und Inklusionsprojekte in den Landkreisen Kitzingen, Main-Spessart und Schweinfurt.

          Lockerungen: Freude und Skepsis bei unterfränkischen Gastwirten

            Als Hoffnungsschimmer bezeichnet Michael Schwägerl vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband die aktuellen Öffnungsperspektiven für Gastronomen. Aber der unterfränkische Bezirksgeschäftsführer übt auch Kritik am Vorgehen der Staatsregierung.

            Kitzinger Tüftler baut Würzburger Dom aus Lego nach

              Aus etwa 2,5 Millionen Lego-Steinen hat Reinhold Dukat aus Kitzingen den Kiliansdom in Würzburg nachgebaut. Rund ein halbes Jahr hat er für den Nachbau gebraucht. Zuvor hat der 72-jährige Tüftler die Kirche ganz genau unter die Lupe genommen.