BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Wenn der Naturschutz nur auf dem Papier steht

    Wenn Straßen oder Neubaugebiete entstehen, müssen die Bauherren der Natur im Gegenzug etwas zurückgeben. Oft entstehen diese Ausgleichsflächen aber nicht - Umweltschützer sind alarmiert, das Umweltministerium sieht die Verantwortung bei den Kommunen.

    Wirtschaft kritisiert Mehrwegpflicht für Sushi, Salate & Co.
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Salat, Sushi oder den Kaffee zum Mitnehmen – all das sollen die Geschäfte ab 2022 auch in Mehrwegbehältern anbieten. Einen entsprechenden Gesetzentwurf hat das Bundesumweltministerium vorgelegt. Wirtschaftsverbände lehnen das in der jetzigen Form ab.

    Petition gegen Weiterbau von Dingolfing-West beschäftigt Landtag
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Der Landkreis Dingolfing-Landau will den Autobahnanschluss "Dingolfing-West" weiterbauen. Umweltschützer und der Bund der Steuerzahler wollen das mit einer Petition verhindern. Jetzt entscheidet der Landtag über die Petition.

    Bayern stellt 58.000 Hektar Wald unter Schutz

      Landwirtschaftsministerin Kaniber stellt zusätzliche staatliche Waldflächen dauerhaft unter Schutz. Teile davon werden allerdings auch jetzt schon nicht mehr bewirtschaftet. Naturschutzverbände begrüßen das, üben aber auch Kritik an den Details.

      "Wie man eine Pipeline in die Luft jagt": Ein Buch will kämpfen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die Erderwärmung muss gestoppt werden – und so zögerlich wie bisher kann's nicht weitergehen, sagt Andreas Malm. Aber wie dann? Mit Sabotage? Mit gezielter Gewalt? Fragen, die der schwedische Ökologe und Klima-Aktivist jetzt in einem Buch diskutiert.

      Anwohner protestieren gegen neue Wohnungen auf alter Radrennbahn
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Auf der stillgelegten Radrennbahn Reichelsdorfer Keller werden Wohnungen gebaut – zu viele, sagen Anwohner und Umweltschützer. Die einen befürchten zu viel Verkehr, die anderen sorgen sich um alte Bäume. Ein Autokorso sollte die Folgen verdeutlichen.

      Digitalgipfel: Umweltschutz geht auch mit Hightech

        Ministerin Gerlach hat zum virtuellen Digitalgipfel geladen. Die zentrale Frage: Wie kann Bayern dank Hightech ökologischer werden? Geladen sind etwa Astronauten-Kandidatin Insa Thiele-Eich, Schimpansenforscherin Jane Goodall und Green-Tech-Gründer.

        Bewahrung der Schöpfung: Kirchen für UN-Agenda 2030
        • Artikel mit Video-Inhalten

        "Waking the Giant" – mit dieser Initiative möchten die Kirchen einen "Riesen" wecken: Der extreme Hunger soll ein Ende finden, Gerechtigkeit soll hergestellt und die Erde vor Umweltzerstörung bewahrt werden. Und das alles bis 2030.

        Unsere Smartphones – eine Rohstoffkatastrophe
        • Artikel mit Video-Inhalten

        In Deutschland werden jedes Jahr circa 25 Millionen neue Handys gekauft. Dabei wird jedes Gerät nur etwa 18 Monate genutzt. Für eine weltweit faire und umweltfreundliche Produktion soll in Deutschland ein Lieferkettengesetz verabschiedet werden.

        Öko-Muslime: Mit dem Propheten für die Umwelt

          Nicht nur christliche Kirchen engagieren sich für die Umwelt. Immer mehr Muslime installieren Solarpanels auf Moscheedächern, rufen zum Plastikfasten auf oder ernähren sich vegetarisch – inspiriert von einer islamischen Umweltethik.