BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Unappetlicher Fund: 80 Kilo Tierkadaver im Reisebus

    Beamte der Bundespolizeiinspektion Kempten haben bei einer Grenzkontrolle am Samstagmorgen 80 Kilogramm Tierkadaver beschlagnahmt - die zudem bereits von Insekten befallen waren.

    2.000 Schweinekadaver: Mäster muss nicht für Entsorgung zahlen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    2.000 Schweinekadaver hat das Landratsamt Würzburg aus seinem Stall in Osthausen wegbringen lassen, weil der Landwirt das nicht in die Wege geleitet hatte. Gegen eine Rechnung in Höhe von 200.000 Euro hat der Landwirt nun geklagt und Recht bekommen.

    Tote Schweine von Osthausen: Entsorgung hat begonnen
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Anfang April wurde bekannt, dass in einem Stall in Osthausen rund 2.000 verendete Mastschweine liegen. Mehr als einen Monat später hat nun die Entsorgung der Tierkadaver begonnen. Das Landratsamt hat eine Fachfirma beauftragt.

    Tote Schweine von Gelchsheim: Landkreis organisiert Stallräumung

      Nach dem Fund von 2.000 toten Schweinen auf einem Hof bei Gelchsheim organisiert das Landratsamt selbst die Beseitigung der Tierkadaver. Der Landwirt hatte eine Frist verstreichen lassen und erklärt, er könne die Aktion selbst nicht in Auftrag geben.

      Tote Schweine von Gelchsheim: Bauer erhält Frist bei Entsorgung

        Das Landratsamt Würzburg hat heute die Entsorgung von 2.000 verendeten Schweinen aus einem Stall bei Gelchsheim eingeleitet. Der Landwirt muss bis zum 2. Mai die Beseitigung der Kadaver und der Gülle sowie die Reinigung des Stalls organisieren.

        Hof meldet ersten Vogelgrippe-Verdachtsfall

          An einem Teich zwischen Döhlau und Hof-Moschendorf ist eine tote Ente mit dem Vogelgrippe-Erreger H5 entdeckt worden. Der Tierkadaver wird nun im nationalen Seuchenzentrum des Friedrich-Loeffler-Instituts untersucht.