BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Durchbruch bei Tarifverhandlungen des öffentlichen Diensts

    Teilnehmer haben in der Nacht bestätigt, dass die Verhandlungsführer von Arbeitgebern und Gewerkschaften einen Einigungsvorschlag präsentiert haben. Die Gremien beider Seiten beraten zur Stunde darüber.

    Durchbruch bei Tarifverhandlungen in Potsdam

      Bei den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen ist ein Durchbruch in Sicht. Aus Teilnehmerkreisen verlautete, die Spitzengruppe habe einen Kompromissvorschlag präsentiert

      Verhandlungsmarathon: Dritte Tarifrunde wird fortgesetzt
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Nach etlichen Warnstreiks wird nun wieder verhandelt. In Potsdam sitzen Gewerkschaften und Arbeitgeber von Bund und Kommunen zusammen. Bis Freitagabend geben sie sich Zeit. Worüber verhandelt wird und was passiert, wenn keine Einigung zustande kommt.

      Bayerische Milchwirtschaft vor Schlichtung
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Milchprodukte aus Bayern sind gefragt. Rund 19.000 Beschäftigte arbeiten bei größeren Herstellern oder kleineren Molkereien. Die aktuelle Tarifrunde gestaltet sich schwierig. Nun kommt es zur Schlichtung, die heute in München beginnt.

      Warnstreiks im bayerischen Nahverkehr am Montag und Dienstag

        Im Tarifkonflikt im öffentlichen Nahverkehr steht eine Einigung weiter aus. Die Gewerkschaft Verdi will den Druck hochhalten und hat für kommenden Montag wieder Warnstreiks angekündigt. In Würzburg wurde der Streik wegen Corona wieder abgesagt.

        Schlichtung zwischen Bahn und Gewerkschaft GDL gestartet

          4,8 Prozent mehr Lohn: Mit dieser Forderung ist die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ins Schlichtungsverfahren mit der Deutschen Bahn eingestiegen. Die Bahn will Lohnkosten dämpfen und verweist auf Corona.

          Kitas bis Krankenhaus: Wieder Warnstreiks in Bayern
          • Artikel mit Video-Inhalten

          In Aschaffenburg bleibt der Müll liegen, in Augsburg werden Kitas bestreikt und in Nürnberg trifft es die Bundesagentur für Arbeit – Verdi hat zum Warnstreik aufgerufen. Die Gewerkschaft hält das Angebot für den öffentlichen Dienst für inakzeptabel.

          Warnstreiks in Bayern: Damit müssen Sie heute rechnen
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Sie wollen mehr Geld - auch als Zeichen der Wertschätzung für ihre Arbeit. Im Öffentlichen Dienst wird es daher heute in ganz Bayern wieder Warnstreiks geben. Wer wann wo streikt: Darauf müssen Sie sich einstellen.

          Warnstreik im öffentlichen Dienst in Oberfranken

            Kurz vor dem Start der Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft Verdi noch einmal Druck gemacht. Sie hat deshalb zu bayernweiten Warnstreiks aufgerufen. Auch zahlreiche Stellen in Oberfranken waren betroffen.

            Warnstreiks in Mittelfranken: 37 Betriebe betroffen

              Leere Stadtverwaltungen, verwaiste Jobcenter und weniger Parktickets: Fast überall werden die Folgen des Warnstreiks im öffentlichen Dienstes am Montag spürbar sein. Die Gewerkschaft Verdi hat zahlreiche Betriebe in Mittelfranken dazu aufgerufen.