BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bericht: Bundeswehr-Soldaten in rechtsextremem Chat aktiv

    Soldaten der Bundeswehr sollen sich in einem rechtsextremen Kanal des Messenger-Dienstes Telegram über Vorbereitungen auf einen Bürgerkrieg ausgetauscht haben. Laut "Zeit-Online" wurde die Chat-Gruppe seit April 2019 von rund 240 Teilnehmern genutzt.

    Franken wirbt online um Touristen
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Der Tourismusverband Franken will mit einer Online- und Social-Media-Strategie um Besucher werben. Mittels einer Drei-Stufen-Phase sollen Interessierte auf die Region aufmerksam gemacht werden.

    Die Politik entdeckt TikTok

      Die chinesische Video-Plattform ist ein Gewinner der Corona-Krise: 315 Millionen Downloads weltweit von Januar bis März – das hat noch keine App geschafft. Eine Folge: auch die deutsche Politik will jetzt mitmischen.

      Landkreis Tirschenreuth als Risikogebiet? Wirbel in Social-Media

        Auf einem Fragebogen zur stationären Aufnahme von Patienten wurde am Bundeswehr-Krankenhaus in Ulm gefragt, ob sich Patienten in einem Risikogebiet aufgehalten haben. Als Beispiel wurde der Landkreis Tirschenreuth genannt - das sorgt für Aufregung.

        So wirkt sich "Dopamin-Fasten" auf Körper und Seele aus
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Nach Achtsamkeit und Digital Detox folgt nun der nächste technikskeptische Trend: Beim Dopamin-Fasten wird unter anderem auf das Smartphone verzichtet, um Glücksmomente bewusster zu erleben. Doch mit der Reizverarmung sollte man es nicht übertreiben.

        Warum dauern politische Entscheidungen so lange?

          Rechtliche Vorgaben verzögern Entscheidungsprozesse, Konflikte werden zu oft gegeneinander angegangen statt gemeinsam. Das nervt junge Leute, so ein Ergebnis von "DemokraWie?", dem jungen Social-Video-Format des Bayerischen Rundfunks, in Schwabach.

          Twitter-Marathon bei Polizei Mittelfranken
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Das Polizeipräsidium Mittelfranken gestattet seinen Followern und allen anderen Interessierten einen Blick hinter die Kulissen der Polizeiarbeit. Das Social Media Team twittert live aus der Einsatzzentrale.

          O-Ton: Österreichische Regierung gegen kritischen Journalismus
          • Artikel mit Audio-Inhalten

          Der Chefredakteur der Wiener Wochenzeitung "Falter", Florian Klenk, der mehrmals zum "investigativen Journalisten des Jahres" gewählt wurde, übt deutliche Kritik an den Plänen des ORF, die er durch die Regierung gesteuert sieht.

          Augsburger Polizei bremst Biker mit Social-Media
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Leider geben einige Motorradfahrer gerne zu viel Gas- und das ist gefährlich und auch sehr laut. Die Augsburger Polizei will deswegen dafür werben, langsamer, sicherer und damit auch leiser zu fahren.

          Polizei Mittelfranken goes Social Media

            Verbrechensbekämpfung, Warnungen an die Bevölkerung und Imagepflege: Per Facebook und Twitter ist die Polizei in Mittelfranken ab sofort in den Sozialen Netzwerken im Internet aktiv - in Notfällen gilt allerdings weiter die 110.