BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Dopingprozess: Langläufer Dürr verteidigt den Hauptangeklagten

    Ex-Langläufer Johannes Dürr hat dem Arzt Mark Schmidt keine Schuld an seiner eigenen Dopingvergangenheit gegeben und sogar dessen Vorgehen bei Blutmanipulationen gelobt. In Sport und Politik sorgen Schmidts Aussagen dagegen für Unverständnis.

    100 Sekunden Rundschau: Rückruf bei Volkswagen
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Merkel kritisiert Trumps Iran-Politik +++ Unruhen an der Grenze zum Gazastreifen +++ Einreiseverbot für ARD-Dopingexperten +++ Rockefeller-Auktion bringt Rekorderlös

    100 Sekunden Rundschau: Einreiseverbot für ARD-Dopingexperten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Merkel kritisiert Trumps Iran-Politik +++ Unruhen an der Grenze zum Gazastreifen +++ Trinkwasser wird immer teurer +++ Rockefeller-Auktion bringt Rekorderlös

    Dopingexperte: Gegen politisches Doping kommt man nicht an
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Gegen Strukturen wie in Russland, also gegen politisches Doping, kommt man nicht an. Das betonte der Dopingexperte Walter Schmidt vom Sportwissenschaftlichen Institut der Universität Bayreuth in der Bayern 2-radioWelt.

    Wie ARD und ZDF über die Olympischen Winterspiele berichten
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    In einer Woche berichten ARD und ZDF mit 230 Stunden live von den Winterspielen in Südkorea vom 9.-25. Februar 2018. Die Spiele stehen im Schatten von Dopingverdacht und politischen Spannungen in der Region Südostasien. Von Günter Herkel

    Geheimsache Doping: Probleme mit Probenflaschen und Politik
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Unsichere Testbehälter sorgen für Aufregung kurz vor den Olympischen Spielen. Dopingtests wären damit anfechtbar. "Geheimsache Doping" zeigte außerdem, dass die Verstrickungen von Politik und Geheimdienst in Russland noch viel tiefer geht.

    Großbaustelle Olympia vor der IOC-Vollversammlung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Im Vorfeld der 131. Vollversammlung des IOC türmen sich die Probleme: Korruptionsvorwürfe, Doping in Russland und die bevorstehenden Winterspiele in Pyeongchang angesichts der politischen Lage. Aber es gibt noch mehr zu tun.

    Kasper vergleicht Russland-Ausschluss mit Hitler-Politik

      IOC-Mitglied und Ski-Weltverbandspräsident Gian Franco Kasper hat einen möglichen Ausschluss des russischen Teams von den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang mit einem skandalösen Hitler-Vergleich abgelehnt.

      Königssee und Innsbruck könnten für Sotschi einspringen
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Der Bob- und Skeleton-Verband hat Sotschi die WM entzogen. Ob diese Entscheidung die Politiker in Russland mit Blick auf das staatlich gelenkte Doping zum Umdenken bewegt, bleibt dahingestellt. Mögliche Ersatzorte sind jetzt Innsbruck und Königssee.

      Viel Lob, aber auch Kritik
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Politiker und Sportler loben Deutschlands Anstrengungen im Anti-Doping-Kampf - doch die Sorge vor möglichen Nachteilen für deutsche Athleten wird angesichts der unzähligen internationalen Skandale immer größer.