BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

EU-Afrika-Gipfel: Migration und wirtschaftliche Entwicklung
  • Artikel mit Video-Inhalten

Durch einen 40 Milliarden-Investitionsfonds soll die Förderung des afrikanischen Kontinents vorangetrieben werden. Die Perspektivlosigkeit der jungen Afrikaner ist ein Hauptanliegen von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Rundschau-Magazin: Rechtsruck in Österreich und die Folgen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Weitere Themen: Politikwissenschaftlerin Münch ordnet Einfluss der Wahlen auf Jamaika-Verhandlungen ein +++ Mehr Hunger in Afrika durch Milchpulver aus der EU +++ 7.000 Nager und Exoten: Illegaler Tiertransport gestoppt

Milchpulver aus der EU vergrößert Armut in Afrika
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vieles, was gut gemeint ist, bewirkt das Gegenteil. Ein Beispiel: Der Export von Milchpulver nach Afrika. Für Molkereiunternehmen ein gutes Geschäft, aber nun flutet billiges Milchpulver den afrikanischen Markt und das erzeugt noch mehr Armut.

Bauern versprühen Milch-Pulver in München

    Spektakuläre Aktion heute Mittag vor der Bayerischen Staatskanzlei in München. Bei seiner "Milch-(Ver)-Pulver-Tour" ist der Bundesverband Deutscher Milchviehhalter mit 200 Schleppern vorgefahren. Er will dort Milchpulver versprühen.

    B5 Bayern: Spitzengespräch zum kommunalen Finanzausgleich
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Milchbauern-Protest vor Staatskanzlei +++ Nach Hasenpest-Fall bei Wertingen – Warnung des Landratsamtes +++ Moderation: Birgit Frank

    Verstrahlte Molke als Erbe von Tschernobyl
    • Artikel mit Video-Inhalten

    1987 hielt ein Zug mit verstrahlter Molke die ganze Republik in Atem. Der bayerische Umweltminister Alfred Dick probierte die Molke sogar, um deren Unbedenklichkeit zu illustrieren. Von Norbert Haberger

    "Das ist wie eine Mafia"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Elif K. arbeitet als Einzelhandelskauffrau in einem Münchner Drogeriemarkt. Hier wird - wie in vielen anderen Läden - Pulver für Babymilch massenhaft von Asiaten aufgekauft. Seit einem halben Jahr, sagt sie, werde es immer schlimmer.

    "Ich stand schon öfter vor leeren Regalen"
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Sarah Rauch hat im vierten Monat abgestillt. Ihr Kind bekommt Milchnahrung von Hipp. Schon häufiger stand die 36-Jährige in den Münchner Drogerien vor leeren Regalen - mit leichter Panik - wie sie sagt.

    Milchpulver wird knapp: Asiaten kaufen Regale leer
    • Artikel mit Video-Inhalten

    2008 erkranken in China über 50.000 Babies - weil Milchpulver chinesischer Hersteller mit dem gefährlichen Stoff Melamin verseucht ist. Seitdem kaufen Asiaten die Milchpulver-Regale deutscher Drogeriemärkte leer.

    Brunner: EU soll auf dem Milchmarkt eingreifen

      Der bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) hat Eingriffe der EU auf dem Milchmarkt vorgeschlagen. Um den derzeitigen Preisverfall zu stoppen, solle Brüssel kurzzeitig Butter und Milchpulver vom Markt nehmen.