BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zu viele Hausbesuche? Teilerfolg mit Nachgeschmack
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Im Streit um Honorare für Hausbesuche kann eine Hausärztin aus Rohr in Niederbayern jetzt einen Teilerfolg vermelden. Die Prüfstelle hat einen Teil der Besuche anerkannt. Aufatmen kann die Ärztin aber noch nicht - die Entscheidung wurde nur vertagt.

Coronavirus: Gesundheitsministerin Huml mahnt zu Achtsamkeit
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zehn Coronavirus-Fälle sind bisher in Deutschland bekannt, acht davon in Bayern. In Hinblick auf weitere, mögliche Infektionsfälle hat sich die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml zurückhaltend geäußert. Achtsam sollte man dennoch sein.

Coronavirus in Bayern: Hotline für verunsicherte Bürger
  • Artikel mit Video-Inhalten

Am Dienstagabend wurden drei weitere Coronavirus-Fälle in Bayern bestätigt. Die bayerischen Behörden stellen für verunsicherte Bürger eine Telefon-Hotline bereit. Wichtige Informationen gibt das Gesundheitsministerium auf seiner Internetseite.

Coronavirus-Fall: 33-Jähriger aus Landkreis Landsberg in Klinik
  • Artikel mit Video-Inhalten

Bei dem ersten Coronavirus-Patienten in Deutschland handelt es sich um einen 33 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Landsberg, der von einer Kollegin aus China angesteckt wurde. Die bayerischen Gesundheitsbehörden überprüfen nun 40 Kontaktpersonen.

Coronavirus in Bayern: Rotes Kreuz mit Sondereinheiten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Beim Bayerischen Roten Kreuz (BRK) stehen zwölf Schnelleinsatzgruppen bereit für den Fall, dass sich das Coronavirus in Bayern verbreitet. Außerdem wird eine Telefonhotline für besorgte Bürger eingerichtet, so Gesundheitsministerin Melanie Huml.

Fast 300 wichtige Arzneimittel zurzeit nicht lieferbar
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Arzneimittel-Knappheit macht sich laut der zuständigen Bundesbehörde derzeit bei 300 wichtigen Präparaten bemerkbar - darunter bei Krebs-Medikamenten und Narkose-Mitteln. Bayerns Gesundheitsministerin Huml fordert schnelle Abhilfe.

Kliniken und Landkreise fürchten schlechtere Notfall-Versorgung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Notfallversorgung in Deutschland umbauen. Der Minister erklärt, damit werde die Versorgung besser. Völlig anderer Ansicht sind die Landkreise in Bayern und die Bayerische Krankenhausgesellschaft.

Mehr Organspenden in Bayern: Zahlen bleiben trotzdem zu niedrig
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Entgegen dem Bundestrend ist die Zahl der Organspender in Bayern im vergangenen Jahr gestiegen. Nach vorläufigen Angaben wurden 136 Menschen im Freistaat 459 Organe entnommen - das sind aber immer noch zu wenige, um alle Wartenden zu versorgen.

Hebammenzentralen sollen Arbeitsbedingungen verbessern
  • Artikel mit Video-Inhalten

Die bayerische Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) will mehr Hebammen für Bayern gewinnen. Um die Arbeitsbedingungen zu verbessern, sollen in den bayerischen Landkreisen und Städten sogenannte Hebammenzentralen entstehen.

Streit um Hausbesuche: Gesundheitsministerium schaltet sich ein
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Eine Hausärztin aus Niederbayern muss möglicherweise Teile ihres Honorars zurückzahlen, weil sie zu viele Hausbesuche gemacht haben soll. Das Gesundheitsministerium betont, wie wichtig Hausbesuche sind, gibt sich ansonsten aber noch zurückhaltend.