BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Tod nach Medikamenten-Verwechslung - Urteile aufgehoben

    Der Bundesgerichtshof (BGH) stellt ein Urteil des Landgerichts Landshut infrage. Dieses hatte drei Pfleger wegen versuchten Mordes verurteilt, da ein Patient nach einer Medikamenten-Verwechslung gestorben war. Es muss neu verhandelt werden.

    Überfall auf Polizisten in München: Täter muss in Psychiatrie

      Nach einer Messerattacke auf einen Polizisten am Münchner Hauptbahnhof im Dezember 2019 muss der 24-jährige Täter nun in die Psychiatrie. Das gab das Landgericht München I bekannt. Als Motiv nannte der Mann: Hass auf Polizisten.

      Lange Haftstrafe gegen Jugendtrainer wegen Kindesmissbrauchs
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Weil er Kinder sexuell schwer missbraucht und von ihnen Nacktaufnahmen beschafft hat, muss ein ehemaliger Jugendtrainer ins Gefängnis. Das Landgericht Schweinfurt verurteilte den 21-Jährigen zu einer Jugendstrafe von sechs Jahren und neun Monaten.

      Urteil gegen ehemaligen Fußballtrainer wegen Kindesmissbrauchs
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Einem ehemaligen Fußballtrainer aus dem Landkreis Bad Kissingen droht eine mehrjährige Haftstrafe. Er soll Kinder vergewaltigt und missbraucht haben. Nun will das Landgericht Schweinfurt ein Urteil gegen den 21-Jährigen sprechen.

      Doping-Prozess: Rad-Manager Erzen fragte bei Schmidt an
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Im Dopingprozess gegen den Sportarzt Mark S. kamen erneut Details als Licht. Offenbar wollte auch der slowenische Radsport-Manager Milan Erzen mit dem Doping-Arzt Mark Schmidt zusammenarbeiten.

      Plädoyers im Terror-Prozess: Vier Jahre Haft oder Freispruch

        Vor der Staatsschutzkammer des Landesgerichts Nürnberg-Fürth sind im Terror-Prozess die Plädoyers gehalten worden. Während die Staatsanwaltschaft für den 23-Jährigen Angeklagten vier Jahre Haft fordert, plädiert die Verteidigung auf Freispruch.

        Ex-Freund erstochen - Haftstrafe für junge Frau aus Neuburg
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Kurz vor Weihnachten 2019 hatte eine 30-Jährige ihren Ex-Freund in seiner Wohnung erstochen. Das Landgericht Ingolstadt hat die junge Frau dafür jetzt zu einer Freiheitsstrafe von sechs Jahren und sechs Monaten verurteilt.

        Urteil im Macheten-Prozess: Täter muss in psychiatrische Klinik
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Schneller als erwartet ist heute am Landgericht Augsburg das Urteil im sogenannten "Macheten-Prozess" gefallen: Der Beschuldigte, ein 27-jähriger Student, war zur Tatzeit schuldunfähig und soll in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden.

        Prozess um Jugendtrainer: Mehrjährige Haftstrafe gefordert

          Ein ehemaliger Fußball-Jugendtrainer soll Kinder sexuell missbraucht haben. Vor dem Landgericht Schweinfurt haben Staatsanwaltschaft und Verteidigung nun ihre Plädoyers gehalten. Beide Seiten fordern eine mehrjährige Jugendstrafe.