BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

Weitere 300 Millionen für Medikamentenforschung gegen Covid-19

  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Bund hat ein millionenschweres Förderprogramm in der Medikamentenforschung gegen Covid-19 aufgelegt, wie Forschungsministerin Karliczek mitteilte. Trotz sinkender Corona-Zahlen warnen Gesundheitsminister Spahn und RKI-Chef Wieler zur Vorsicht.

BR24Live: Spahn und Wieler informieren über aktuelle Corona-Lage

  • Artikel mit Video-Inhalten

Die Corona-Zahlen in Deutschland sinken, die Öffnungsschritte gehen weiter. Über die aktuelle Situation informieren Bundesgesundheitsminister Spahn, RKI-Präsident Wieler und Bildungs- und Forschungsministerin Karliczek ab 10.50 Uhr im BR24Live.

Ein Drittel der Deutschen mindestens einmal gegen Corona geimpft

    Ein Drittel der Bevölkerung in Deutschland ist zumindest einmal gegen das Coronavirus geimpft. Wie das Robert-Koch-Institut heute mitteilte, betrug die Quote unter Berücksichtigung der bis einschließlich Montag erfolgten Impfungen 33,3 Prozent.

    Spahn: Impfung Jugendlicher bis zum neuen Schuljahr möglich

      Gesundheitsminister Spahn rechnet damit, dass alle 12- bis 18-Jährigen bis zum Ende der Sommerferien mindestens eine Corona-Impfung bekommen können. Den Ländern rät er, die Öffnungsschritte vor allem im Außenbereich voranzubringen.

      Spahn verspricht jetzt viel Impfstoff von Johnson & Johnson

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Ebenso wie beim Corona-Impfstoff von Astrazeneca wird nun bei dem Präparat von Johnson & Johnson die Priorisierung aufgehoben. Es gibt auch schon einen Zeitpunkt, wann größere Mengen zur Verfügung stehen sollen.

      Merkel und Spahn machen Hoffnung auf Sommerurlaub in EU

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Lockerungen für Geimpfte und Genesene in Deutschland sind beschlossen. Doch wie sieht es mit dem Sommerurlaub aus? Im Hinblick darauf geben sich Bundeskanzlerin Merkel und Gesundheitsminister Spahn verhalten optimistisch.

      Gesundheitsminister Spahn: "Dritte Welle scheint gebrochen"

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Infektionszahlen sinken, die dritte Welle ist offenbar gebrochen: Der Dank dafür gebührt den Bürgern, betonte Bundesgesundheitsminister Spahn heute in Berlin. Dennoch gelte es weiterhin vorsichtig zu sein.

      Holetschek: Künftig mehr Flexibilität bei Astrazeneca-Impfstoff

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Die Gesundheitsministerkonferenz hat die Priorisierung für den Corona-Impfstoff von Astrazeneca aufgehoben. Jeder über 18 kann sich damit impfen lassen. Mehr Flexibilität gibt es jetzt auch beim Impfabstand, so Bayerns Gesundheitsminister Holetschek.

      Corona-Kabinett bringt Erleichterungen für Geimpfte auf den Weg

      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Das Corona-Kabinett der Bundesregierung hat den Entwurf für eine Verordnung für mehr Rechte von Geimpften und Genesenen auf den Weg gebracht. Nun sollen schnell Beratungen mit Vertretern von Bundestag und Bundesrat begonnen werden.

      Lockerungen für Geimpfte: Spahn glaubt an schnelle Einigung

        Gesundheitsminister Spahn hat sich optimistisch zu einer raschen Verständigung über bundesweit einheitliche Erleichterungen für vollständig Geimpfte und von Covid-19 Genesene geäußert. Auch Bayerns Ministerpräsident Söder äußerte sich zuversichtlich.