BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Zweiter Hasenpest-Fall im Nürnberger Land

    Das hat in diesem Jahr gerade noch gefehlt: Im Landkreis Nürnberger Land hat sich nun ein zweiter Fall von Hasenpest bestätigt. Die Krankheit gilt als hoch ansteckend und kann auch auf den Menschen übertragen werden.

    Neuer Fall von Hasenpest im Landkreis Cham

      Im Bereich Lixenried (Landkreis Cham) ist ein Hase gefunden worden, bei dem das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit die Hasenpest als Todesursache festgestellt hat. Das Landratsamt Cham warnt davor, verdächtige Tiere zu berühren.

      B5 Bayern: Bevölkerung in Bayerns Süden wächst
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Hasenpest in Unterfranken nachgewiesen +++ Nürnberger Jesuitenpater Jörg Alt kritisiert CSU in offenem Brief +++ Titanwurz in Bayreuth beginnt zu blühen +++ Moderation: Jana Roller

      B5 Bayern: Spitzengespräch zum kommunalen Finanzausgleich
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Milchbauern-Protest vor Staatskanzlei +++ Nach Hasenpest-Fall bei Wertingen – Warnung des Landratsamtes +++ Moderation: Birgit Frank

      Auch für Menschen gefährlich: Angst vor Hasenpest in Wertingen

        Vorsicht Spaziergänger! In Wertingen im Landkreis Dillingen ist ein Hase an der sogenannten Hasenpest gestorben. Die Krankheit ist auch für Menschen gefährlich. Von Torsten Thierbach und Günther Rehm

        Übertragung auf Menschen möglich

          In Bayreuth ist ein Fall von Hasenpest aufgetreten. In der Nähe eines Golfplatzes im Stadtteil Laineck wurde ein toter infizierter Feldhase gefunden. Die bakterielle Erkrankung ist auch auf den Menschen übertragbar.

          Bislang nur zwei infizierte Feldhasen im Raum Cham

            Die Hasenpest, die im Dezember bei einem toten Feldhasen im Landkreis Cham entdeckt worden war, ist in der Region offenbar nicht weit verbreitet. Laut Landratsamt waren von acht untersuchten toten Feldhasen nur zwei mit dem Bakterium infiziert.

            Hasenpest im Landkreis Cham nachgewiesen

              Bei einem Feldhasen, der sich offenbar bei Michelsdorf (Lkr. Cham) auffällig verhalten hatte, hat das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) den Erreger der Tularämie (Hasenpest) nachgewiesen.