BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Abrechnungsbetrug: Staatsanwalt ermittelt am Klinikum Bayreuth

    In der Geburtshilfe des Klinikums Bayreuth soll es zum Abrechnungsbetrug in Millionenhöhe gekommen sein. Über einen Zeitraum von zwei Jahren soll das Krankenhaus die Voraussetzungen für erhöhte Abrechnungen nicht erfüllt haben.

    Geburtseinleitung: Behörde warnt vor Medikament
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor dem Medikament "Cytotec", mit dem man eine Geburt einleiten kann. Denn dem Institut liegen zahlreiche Berichte über schwere Nebenwirkungen wie Gebärmutterrisse oder Wehenstürme vor.

    Keine Geburtshilfe mehr in Pegnitz - Gynäkologe dringend gesucht
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Im Krankenhaus Pegnitz ist vorerst zum letzten Mal ein Kind auf die Welt gekommen. Die Geburtshilfeabteilung musste schließen. Der einzige Gynäkologe war überraschend gestorben. Werdende Mütter müssen nun in umliegenden Kliniken entbinden.

    Kein Gynäkologe: Klinik Pegnitz schließt Geburtshilfe-Abteilung
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Weil kein Gynäkologe mehr zur Verfügung steht, muss die Sana Klinik Pegnitz ihre Geburtshilfe-Abteilung schließen. Schwangere werden aber nach wie vor von den Hebammen betreut. Die werdenden Mütter können zur Entbindung ins Klinikum Bayreuth.

    Medikament Cytotec in der Geburtshilfe – Fragen und Antworten

      Was ist das für ein Medikament? Was bedeutet Off-Label? Berichte von BR und SZ zum Einsatz von Cytotec in der Geburtshilfe haben eine Kontroverse ausgelöst. Viele Frauen sind verunsichert. Hier die wichtigsten Fragen und Antworten.

      Geburtshilfe in Ansbach gesichert: Neue Ärzte und neue Räume

        Vier neue Ärzte werden den Betrieb in der Gynäkologie im ANregiomed Klinikum Ansbach sichern. Das teilte die Stationsleitung mit. Der Chefarzt sowie weitere Oberärztinnen hatten fast zeitgleich gekündigt und dem Klinikum kurzzeitig Sorgen bereitet.

        Debatte um Einsatz von Cytotec in der Geburtshilfe
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        Seit BR und SZ berichtet haben, dass in der Geburtshilfe ein Medikament eingesetzt wird, das dafür nie zugelassen wurde, ist eine Debatte um Cytotec entstanden. Fachverbände verteidigen den Wirkstoff, räumen aber auch Probleme bei der Dosierung ein.

        Kein Gynäkologe: Geburtshilfe in Pegnitz schließt

          Nach dem Tod eines Gynäkologen, der an der Sana Klinik in Pegnitz gearbeitet hat, findet sich kein Nachfolger. Die Geburtshilfe-Abteilung muss deshalb bis auf Weiteres schließen. Werdende Mütter aus der Region müssen sich andere Krankenhäuser suchen.

          Cytotec in der Geburtshilfe: Reaktionen auf BR-Recherche

            BR und Süddeutsche Zeitung berichteten von Komplikationen, die im Zusammenhang mit Cytotec in der Geburtshilfe auftreten. Jetzt reagieren hunderte Frauen im Netz. Auch der Bundesgesundheitsminister ist aufmerksam geworden.

            Geburtsschäden: Forderung nach nationalem Register
            • Artikel mit Video-Inhalten

            In vielen deutschen Kliniken wird Cytotec zur Geburtseinleitung eingesetzt - trotz Risiken für Mutter und Kind. Der für die Überwachung zuständigen Behörde liegen nur unzureichende Daten vor. Experten fordern eine Meldepflicht für Komplikationen.