Zurück zur Startseite
Suche
Zurück zur Startseite
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Commerzbank will offenbar Filialen schließen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Die Commerzbank stellt offenbar ihr Filialnetz auf den Prüfstand. Wie das "Handelsblatt" und das "Manager Magazin" übereinstimmend berichten, erwägt die zweitgrößte deutsche Bank die Schließung von mehr als 100 der aktuell rund 1.000 Zweigstellen.

Dominoeffekt: Strafzinsen für Privatkunden in Ostbayern?

    Meldungen über mögliche Strafzinsen für Kleinsparer verunsichern aktuell auch die Menschen in Ostbayern. Auf Anfrage des Bayerischen Rundfunks halten sich viele Banken bedeckt. Eines ist klar: Sie fürchten einen Dominoeffekt.

    Stadtsparkasse München fürchtet Negativzinsen für Privatanleger
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Laut der Stadtsparkasse München, der größten Sparkasse Bayerns, drohen Sparern möglicherweise Negativzinsen. Laut Bankchef Fleischer könnte es Freibeträge geben, Guthaben bis 100.000 Euro sollen so von Abgaben verschont bleiben.

    Karlsruhe bestätigt EU-Bankenunion
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Die europäische Bankenunion ist mit dem Grundgesetz vereinbar - das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Die Kläger sahen bei Bankenaufsicht und -rettung zu viel Macht bei der EZB.

    Urteil: Steht die europäische Bankenunion auf der Kippe?

      Die Staaten haben Konsequenzen aus der Bankenkrise von vor zehn Jahren gezogen - aber sind die auch mit dem deutschen Recht vereinbar? Das ist die Kernfrage bei der Bankenunion. Das Bundesverfassungsgericht wird dazu heute ein Urteil verkünden.

      Börse: Zinspolitik von EZB und Fed im Fokus
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      An den deutschen Aktienmärkten blickt man auf eine recht erfolgreiche Woche zurück. Der DAX schaffte von Montag bis Freitag 1,3 Prozent Plus. Im Moment herrscht aber eher Zurückhaltung, denn man wartet nach dem EZB-Entscheid nun auf die Fed.

      Börse: EZB macht nur Ankündigungen
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Keine Beschlüsse durch die EZB. Das hat den einen oder anderen Börsianer enttäuscht, der lieber heute als Ende September eine weitere Lockerung der Geldpolitik erhofft hatte. Doch die Ankündigung durch EZB-Chef Draghi ist von seltener Deutlichkeit.

      Börse: Draghi kündigt geldpolitisches Feuerwerk an
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die EZB hat keine Maßnahmen beschlossen. Sie verkündete aber mit äußerst deutlichen Worten an, dass es im Herbst ein umfangreiches Maßnahmenbündel geben wird. Gleichsam zum Abschied von Mario Draghi und zur Begrüßung von Christine Lagarde.

      Börse: EZB und Folgen für Bankkunden
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit gut fünf Jahren müssen Banken Strafzinsen zahlen, wenn sie Geld bei der Europäischen Zentralbank parken: Aktuell verlangt die EZB 0,4 Prozent. Das könnte sich heute oder im September ändern.

      EZB: Hoffen auf neue Geldspritzen für die Wirtschaft
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Die EZB berät heute über die Geldpolitik. Gespannt warten die Finanzmärkte auf die Entscheidung, ob es weitere Unterstützung für die europäische Wirtschaft geben wird. Auch die Strafzinsen für Bankeinlagen bei der EZB könnten verschärft werden.