BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

NEU

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Bistum Regensburg zahlt bis zu 50.000 Euro für Missbrauchsopfer

    Hunderte Betroffene sexuellen Missbrauchs und körperlicher Gewalt hat das Bistum Regensburg in den vergangenen Jahren entschädigt, allein fast 400 ehemalige Domspatzen. Die Diözese kündigt nun höhere Summen an, die auch rückwirkend gezahlt werden.

    Verdächtiger gesteht Brandstiftung in Kathedrale von Nantes
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Nach dem Feuer in der Kathedrale in Nantes ist ein Verdächtiger in Untersuchungshaft genommen worden. Bei dem Mann handelt es sich um den Mitarbeiter der Diözese, der bereits nach dem Brand in Polizeigewahrsam war. Er soll gestanden haben.

    Diözese Augsburg hat 2019 mehr Kirchensteuern eingenommen

      Die Kirchensteuereinnahmen der Diözese Augsburg sind im vergangenen Jahr um 2,5 Prozent, und damit auf 380 Millionen Euro gestiegen. Das geht aus dem Jahresabschluss der katholischen Kirchenorganisation hervor, den das Bistum nun vorgelegt hat.

      Das Bistum Eichstätt will seinen CO2-Ausstoß radikal reduzieren

        Das Bistum Eichstätt möchte seinen CO2-Ausstoß radikal reduzieren. Die Diözese hat deshalb die Klimaoffensive 2030 Plus gestartet- mit umweltfreundlichen Dienstwagen für Mitarbeiter. Der neue kirchliche Fuhrpark setzt ganz auf den CNG-Gasantrieb.

        Schönbornkapelle am Würzburger Dom wird eingerüstet
        • Artikel mit Video-Inhalten

        An der Schönbornkapelle des Kiliansdoms in Würzburg haben sich Fassadenteile gelöst und sind zu Boden gefallen. Das Bistum bringt nun ein Schutzgerüst an. Das ist möglich, obwohl in der Diözese eigentlich eine Haushaltssperre gilt.

        Kiliani und Corona: Diözese Würzburg gedenkt der Frankenapostel

          Keine Prozession, keine Fußwallfahrt, Abstände bei Gottesdiensten: Die Kiliani-Woche im Bistum Würzburg läuft in Corona-Zeiten anders als gewohnt. Aber: Es finden Gottesdienste statt - zum Hochfest des Heiligen Kilian in Würzburg und Mellrichstadt.

          Georg Ratzingers Sarg noch bis 18 Uhr aufgebahrt
          • Artikel mit Bildergalerie
          • Artikel mit Video-Inhalten

          Jetzt können sich die Regensburger vom verstorbenen Domkapellmeister und Domspatzenleiter Georg Ratzinger verabschieden. Der Sarg des Papstbruders ist am Dienstag in der Stiftskirche St. Johann beim Regensburger Dom aufgebahrt.

          Erneuter Anstieg der Kirchenaustritte in ostbayerischen Diözesen

            Der Negativ-Trend setzt sich auch in den ostbayerischen Diözesen fort: In allen vier Bistümern sind die Kirchenaustritte im vergangenen Jahr erneut gestiegen. Am glimpflichsten von allen ist die Diözese Passau davongekommen.

            Corona-Lockerungen: Der Kirchenchor in Sonnen darf wieder singen
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Viele Sängerinnen und Sänger haben sehnsüchtig darauf gewartet, wieder im Chor proben zu dürfen. Seit letzter Woche ist das dank Lockerungen wieder möglich. In Passau war der Kirchenchor Sonnen der erste, der wieder mit dem Proben angefangen hat.

            Ostbayerns Priester werden weiter in Regensburg ausgebildet
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Das Bistum Regensburg will seinen Priesternachwuchs auch in Zukunft in der Heimat ausbilden. Auch die künftigen Seelsorger aus der Diözese Passau werden hier betreut. Überlegungen zur Zentralisierung der Priesterausbildung erteilt man eine Absage.