BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Neuste Artikel

"Die Welt muss umgestürzt werden": 150 Jahre Rosa Luxemburg

  • Artikel mit Audio-Inhalten

Von der SPD war sie tief enttäuscht, kämpfte 1918 für die Revolution und wurde von Rechtsradikalen erschossen. Bis heute scheiden sich an Rosa Luxemburg die Geister: Für die einen war sie Heldin, für andere eine realitätsferne Fanatikerin.

Schon 1918 gab es dieselben Hygieneregeln wie heute

  • Artikel mit Bildergalerie

Die Corona-Pandemie ist für uns alle eine Außnahmesituation. Regeln und Gebräuche, die wir früher als normal erachtet haben, sind außer Kraft gesetzt. Maske, Hände waschen, Abstand halten, das sind die neuen Regeln. Aber die sind eigentlich ganz alt.

Spanische Grippe versus Corona – zwei Pandemien im Vergleich

    Parallelen zwischen der Spanischen Grippe von 1918 und der aktuellen Corona-Pandemie zu ziehen - dieser Vergleich hinkt, so viel steht fest. Dennoch lassen sich Ähnlichkeiten feststellen, etwa bei den Maßnahmen in Nürnberg.

    Neues Religionsgesetz spaltet Montenegro

    • Artikel mit Bildergalerie

    In Montenegro spaltet ein neues Religionsgesetz das Land: Religionsgemeinschaften müssen belegen, dass Kirchen, Klöster oder Grundstücke schon vor 1918 in ihrem Besitz waren. Doch dieser Nachweis ist aufgrund fehlender Quellen schwierig.

    November 1918: Ausstellung "Die Freiheit erhebt ihr Haupt"

    • Artikel mit Bildergalerie
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Vor 100 Jahren rief Kurt Eisner den Freistaat Bayern aus und beendete mit seinen Mitstreitern die jahrhundertealte Monarchie der Wittelsbacher – ohne einen Tropfen Blut zu vergießen. Daran erinnert nun eine Ausstellung in der Münchner Rathausgalerie.

    Geht das Abendland noch immer unter? 100 Jahre Oswald Spengler

    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Ein Geschichtsentwurf auf 1.300 Seiten - und zugleich ein Publikumserfolg: "Der Untergang des Abendlandes" traf 1918 Jahren auf einen pessimistischen Zeitgeist. Was lernen wir heute aus der damaligen Angst vor dem Ende?

    Vor 100 Jahren erschienen, nun neu aufgelegt: Ernst Blochs Debüt

      Im Sommer 1918 erschien im Verlag Duncker & Humblot das Debüt des Philosophen Ernst Bloch (1885-1977): "Geist der Utopie". Fünfzig Jahre später prägte das Buch die 68er-Bewegung, 100 Jahre später ist es wieder aufgelegt worden.

      Rundschau-Nacht: Höhlendrama - Die Hoffnung wächst

      • Artikel mit Video-Inhalten

      Grenzkontrollen: Verkehrschaos in Tirol bleibt aus +++ Brüssel: Bayerische Besucher beim Tag der Jugend der EU +++ Zeitenwende: Ausstellung „Heimat 1918“ in und um Rosenheim

      Ausstellung "Heimat 1918" in und um Rosenheim

      • Artikel mit Video-Inhalten

      1918 ist ein Jahr des radikalen Umbruchs. Wie haben die Menschen die politische Zeitenwende erlebt? In der Ausstellung "Heimat 1918" in und um Rosenheim gibt es spannende Geschichten zu sehen - zum Beispiel, wie Prinzessinnen untergetaucht sind.

      Walchensee-Kraftwerk: Wie der Strom nach Bayern kam

        Die Energiewende ist bald 100 Jahre alt – und hat übrigens bei uns in Bayern begonnen. Im Juni 1918 hat der Landtag eine wegweisende Entscheidung getroffen und das Walchensee-Kraftwerk genehmigt. Schon damals gab's Gegenwind. Von Martin Breitkopf