BR24 Logo
BR24 Logo
Suche

Suche | BR24

Artikelsuche

Suchergebnisse

Neuste Artikel

Killer’s Security: Überwachungs-Software

    In den Online-Nachrichten berichtet Achim Killer über staatliche Überwachungs-Software. Über Gesichtserkennungs-Programme wird weltweit diskutiert. Und der deutsche Verfassungsschutz soll einen Staatstrojaner bekommen.

    Supermärkte wehren sich mit Technik gegen Fremdparker
    • Artikel mit Audio-Inhalten

    Statt das Auto auf einem gebührenpflichtigen Parkplatz zu parken, stellen manche ihr Gefährt einfach auf den Supermarktparkplatz - zum Ärger der Händler. Doch diese wehren sich neuerdings mit Technik und überwachen mit Sensoren.

    Verschärfte Borkenkäfer-Überwachung in den Staatsforsten

      Mit einem Borkenkäfer-Index wollen die Bayerischen Staatsforsten die Ausbreitung des Käfers kontrollieren. Wie der Forstbetrieb in Regensburg mitteilte, leiden die Wälder derzeit besonders - der Schädling profitiert dabei von Trockenheit und Wärme.

      Was soll eine gute Corona-App leisten?
      • Artikel mit Audio-Inhalten

      Seit vielen Wochen wartet Deutschland auf eine Corona-Warn-App, um die Infektionsketten schneller unterbrechen zu können. Die jetzt gefundene Lösung scheint dabei gar nicht so schlecht zu sein. Das gilt auch und vor allem für die Privatsphäre.

      Coronavirus: Abwasserüberwachung als Frühwarnsystem
      • Artikel mit Audio-Inhalten
      • Artikel mit Video-Inhalten

      Wie kann ein erneuter Corona-Ausbruch möglichst früh erkannt werden? Klar, durch flächendeckende Tests. Es gibt aber eine weitere Möglichkeit, die etwa in den Niederlanden durchgeführt wird: Eine Überwachung des Abwassers.

      So späht der Bundesnachrichtendienst das Internet aus

        Der BND überwacht die Kommunikation von Ausländern im Ausland. Nächste Woche entscheidet das Bundesverfassungsgericht, ob das rechtens ist. Dokumente zeigen, dass der BND täglich wohl auf mehr als eine Billion Internet-Verbindungen zugreifen kann.

        Corona-Überwachung: Viele Gesundheitsämter überlastet
        • Artikel mit Audio-Inhalten

        In vielen Gesundheitsämtern fehlt es an Mitarbeitern, die die Kontaktpersonen von Corona-Infizierten ausfindig machen und in Quarantäne schicken. Das ergab eine Umfrage von NDR und WDR. Bayerische Gesundheitsämter antworteten nicht auf die Anfrage.

        Nach Corona-Protesten: Unterfrankens Polizei hält den Ball flach

          Auch in Unterfranken haben die Menschen am Samstag vielerorts gegen coronabedingte Einschränkungen und eine angeblich drohende Impfpflicht demonstriert. Es blieb aber friedlich, und die Polizei sieht keinen Anlass für mehr Überwachung.

          Kampf gegen Corona: Freistaat kauft Diagnosegeräte bei Siemens

            Das Bayerische Gesundheitsministerium kauft bei Siemens Healthineers Geräte zur Diagnostik und Überwachung von Covid-19-Patienten. Kliniken in ganz Bayern bekommen in den kommenden Wochen verschiedene Geräte.

            Coronakrise: Siemens erwartet Digitalisierungs-Schub
            • Artikel mit Audio-Inhalten

            Nach den Erfahrungen des nahezu weltweiten Lockdowns erwartet Siemens einen Digitalisierungs-Schub in der Industrie. Unternehmen würden künftig verstärkt auf Lösungen setzen, mit denen sich etwa Maschinen auch aus dem Homeoffice überwachen lassen.