BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Zweites WM-Gold für Monoski-Fahrerin Schaffelhuber | BR24

© imago/DBS-Akademie

Anna Schaffelhuber bei der Ski-WM

Per Mail sharen

    Zweites WM-Gold für Monoski-Fahrerin Schaffelhuber

    Anna Schaffelhuber hat bei der alpinen Ski-WM der Behindertensportler in Tarvisio ihre zweite Goldmedaille geholt. Nach ihrem ersten Abfahrtstitel überhaupt setzte sich die 23-jährige Monoski-Fahrerin auch in der Super-Kombination durch.

    Per Mail sharen

    Bei ihrem insgesamt achten WM-Gold verwies die fünfmalige Paralympics-Siegerin ihre österreichische Dauerrivalin Claudia Lösch mit 5,98 Sekunden Vorsprung klar auf Rang zwei. Bronze sicherte sich Schaffelhubers Teamkollegin Anna-Lena Forster (+ 6,61 Sekunden).

    Für Schaffelhuber, die für den TSV Bayerbach startet, war es die dritte Medaille im dritten Rennen. Sie hatte zudem im Super G hinter Lösch Silber geholt. Andrea Rothfuss, Slalom-Paralympics-Siegerin 2014 in Sotschi, holte in der stehenden Klasse beim dritten Titelgewinn der Französin Marie Bochet die Silber-Medaille. Sie hatte zuvor schon Silber in der Abfahrt und Bronze im Super G gewonnen.