BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Zwei Spieler der Straubing Tigers im Eishockey-WM-Kader | BR24

© pa/dpa/Armin Weigel

Benedikt Schopper beim Länderspiel Deutschland - Österreich in der Donau-Arena in Regensburg (April 2019)

Per Mail sharen
Teilen

    Zwei Spieler der Straubing Tigers im Eishockey-WM-Kader

    Mit Benedikt Schopper und Stefan Loibl fahren auch zwei Eishockeyspieler aus Niederbayern mit zur Weltmeisterschaft in die Slowakei. Bundestrainer Toni Söderholm hat die beiden Spieler der Straubing Tigers in seinen endgültigen Kader berufen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Zwei Spieler der Straubing Tigers fahren mit zur Eishockey-Weltmeisterschaft in die Slowakei, die am Freitag (10. Mai) beginnt. Das hat Bundestrainer Toni Söderholm am Mittwoch bekannt gegeben. Es sind: Der 34-jährige Verteidiger Benedikt Schopper und der 22-jährige Stürmer Stefan Loibl. Insgesamt sind 25 Spieler mit dabei.

    Schopper glaubte nicht an Nominierung

    Auf der Homepage der Straubing-Tigers freuen sich die beiden Spieler aus Niederbayern sehr über ihre Teilnahme:

    "Wenn mir vor ein paar Wochen jemand gesagt hätte, dass ich zur WM fahre, hätte ich ihn für verrückt erklärt. Dass ich im Alter von 34 Jahren eine solche Gelegenheit bekomme, freut mich sehr." Benedikt Schopper, deutscher Eishockey-Nationalspieler
    "Ich bin sehr glücklich, dass ich bei der WM dabei sein darf und sich alle Mühen ausgezahlt haben. Dass mit Benedikt Schopper einer meiner Mitspieler aus Straubing ebenfalls dabei ist, ist sehr erfreulich. Ihm gönne ich die WM-Teilnahme ganz besonders." Stefan Loibl, deutscher Eishockey-Nationalspieler
    © pa/nph/Witke

    Stefan Loibl, deutscher Eishockey-Nationalspieler

    Auch der Sportliche Leiter der Tigers, Jason Dunham, freut für seine Spieler: "Beide haben sich die WM-Teilnahme redlich verdient und wir sind stolz, dass die Straubing Tigers gleich zweimal in der Slowakei vertreten sind."

    Sieben Spiele in elf Tagen

    Am Mittwoch Vormittag landete die DEB-Auswahl bereits in Kosice. Dort finden die Spiele der Gruppe A statt. Zum Auftakt trifft die deutsche Nationalmannschaft am Samstag auf Großbritannien. Spielbeginn ist um 16.15 Uhr. Sechs weitere Spiele müssen in der Gruppenphase bestritten werden. Dabei warten auch harte Gegner auf die Deutschen - wie Finnland, Kanada und der letztjährige WM-Dritte USA. Die Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 dauert bis zum 26. Mai.