BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture alliance

Die Luft wird dünner für Würzburg-Coach Torsten Ziegner in der 3. Liga. Die Kickers verloren am 11. Spieltag 0:2 bei Borussia Dortmund II und stecken weiter tief im Abstiegssumpf.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Würzburger Kickers chancenlos bei Dortmund II

Die Luft wird dünner für Würzburg-Coach Torsten Ziegner in der 3. Liga. Die Kickers verloren am 11. Spieltag 0:2 bei Borussia Dortmund II und stecken weiter tief im Abstiegssumpf.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Schon nach zwei Minuten rannten die Würzburger Kickers bei Borussia Dortmund II einem Rückstand hinterher. Tobias Raschl traf für die Hausherren zum 1:0 beim ersten gefährlichen Angriff des Spiels.

Würzburg fand keinen Zugriff auf Dortmunds Offensivreihe, die auch nach der frühen Führung fast nach Belieben agieren konnte. Richmond Tachie erhöhte auf 2:0 (25.), gleichzeitig das Halbzeitergebnis, mit dem die Kickers noch gut bedient waren.

Ist Würzburg einfach zu schwach für die 3. Liga?

Auch im zweiten Durchgang war Würzburg vor allem defensiv gefordert, nach vorne ging kaum etwas beim Team von Torsten Ziegner, der schon vor dem Seitenwechsel mit zwei Wechseln versuchte, seinem verunsicherten Team eine gewisse Ordnung zu verpassen.

Immerhin verhinderten die Kickers so weitere Gegentore, Torgefahr strahlten sie aber über die gesamte Distanz nicht aus. Ihre Tauglichkeit für die 3. Liga konnten die Unterfranken aber auch beim - zumindest bis Montagabend - neuen Tabellenführer Dortmund nicht unter Beweis stellen.

Borussia Dortmund II - Würzburger Kickers 2:0 (2:0)

Borussia Dortmund II: Unbehaun - Papadopoulos, Dams, Maloney (67. Bornemann) - Viet (83. Bah-Traore), Knauff (83. Makreckis) - Raschl, Pfanne - Pherai - Taz (68. Pohlmann), Tachie (83. Tattermusch)

Würzburger Kickers: Bonmann - Waidner, L. Dietz, Kraulich, R. Herrmann (77. Nikolow) - N. Hoffmann (41. Meisel) - Kopacz (77. Adigo), M. Pepic, Perdedaj (76. Saliou Sané), Heinrich (41. Lungwitz) - Pourié

Schiedsrichter: Lukas Benen (Nordhorn)

Zuschauer: 1.500

Tore: 1:0 Raschl (2.), 2:0 Tachie (25.)

Gelbe Karten: Papadopoulos (3), Unbehaun (1) / Waidner (1), Adigo (1), Nikolow (1)