Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Würzburg nach Heimniederlage weiter auf Abstiegsplatz | BR24

© BR

Der 7. Spieltag der 3. Liga in der Saison 2019/20: Das Spiel Würzburger Kickers - FSV Zwickau in der Zusammenfassung

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Würzburg nach Heimniederlage weiter auf Abstiegsplatz

Den Würzburger Kickers droht eine ungemütliche Drittligasaison: Die Unterfranken verloren am 7. Spieltag zu Hause 0:2 gegen den FSV Zwickau und hängen weiter auf einem Abstiegsplatz fest.

Per Mail sharen
Teilen

Der Negativetrend der Würzburger Kickers setzt sich fort. Die Kickers waren gut in die Partie gestartet. Doch nach der Gästeführung durch Elias Huth (11.) kam der Bruch im Spiel der Hausherren. In der Folge war fast nur noch der FSV präsent, der noch vor dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhte.

Würzburg nach der Pause engagierter und mit mehr Druck und Entschlossenheit, aber ohne Ergebnisse. Viele Angriffe, aber keine gefährlichen Torszenen. Würzburg bleibt mit nun 21 Gegentoren die "Schießbude" der Liga und steht mit sechs Punkten aus sieben Spielen auf Abstiegsplatz 18.

© BR

Video: Die Partie Würzburger Kickers - FSV Zwickau in voller Länge

Würzburger Kickers - FSV Zwickau 0:2 (0:2)

Würzburger Kickers: Verstappen - Hemmerich, Schweers (46. Vrenezi), Schuppan, Herrmann - Sontheimer, Hägele - F. Kaufmann, Gnaase (67. Ronstadt), Widemann (78. P. Breitkreuz) - Pfeiffer

FSV Zwickau: Brinkies - Handke, Frick, Hehne (31. Hauptmann) - Schröter, L. Jensen, Reinhardt, Lange - R. König (90. Wimmer), Viteritti, E. Huth (64. Wegkamp)

Schiedsrichterin: Dr. Riem Hussein (Bad Harzburg)

Zuschauer: 4.255

Tore: 0:1 E. Huth (11.), 0:2 L. Jensen (35.)