BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Wiesinger auf Club-PK: "Wir stehen für das Herzblut des FCN" | BR24

© picture alliance/dpa

Der neue Interimscoach beim FCN für die Relegation: Michael Wiesinger.

Per Mail sharen

    Wiesinger auf Club-PK: "Wir stehen für das Herzblut des FCN"

    Der 1. FC Nürnberg hat nach der Freistellung von Trainer Jens Keller in einer Pressekonferenz über die Interimslösung bestehend aus Michael Wiesinger und Marek Mintal informiert. Der neue Chefcoach Wiesinger freut sich auf die Aufgabe.

    Per Mail sharen

    Michael Wiesinger sagte am Montag auf der Pressekonferenz des 1. FC Nürnberg, dass er und Mintal für das Herzblut des FCN stünden und er sich auf die Aufgabe freue. Auch in der Folge fand Wiesinger leidenschaftliche Formulierungen: Obwohl während der Spiele viel Druck auf ihm lasten werde, "Relegation ist ein geiles Erlebnis, jetzt wollen wir alles tun, dass das auch ein positives Ereignis wird", sagte der Interimscoach.

    "Für den FCN durch's Feuer gehen"

    Er wolle mit seiner Sachlichkeit und seinem strukturierten Denken der Mannschaft eine gewisse Ruhe geben und eine Mannschaft zusammenstellen, "die für den 1. FC Nürnberg durch’s Feuer geht". Dann hätte der FCN eine große Chance, in der kommenden Spielzeit in der Zweiten Liga zu verbleiben. Robert Palikuca ist überzeugt, dass Wiesinger eine gute Lösung für den Verein ist. Er sei ein erfahrener Trainer, der auch weiß, wie Drittliga-Fußball funktioniert.

    Palikuca: "Ehrlicher Austausch mit Keller"

    Der Sportvorstand sagte auf der Pressekonferenz, dass er bereits seit den vergangenen Wochen in einem ehrlichen Austausch mit Jens Keller stand. Heute Morgen habe er ihm die Entscheidung mitgeteilt, Keller habe sie "mit Fassung getragen". Laut Palikuca sehe Keller die Entscheidung als eine gute an und wünsche dem neuen Trainerteam viel Erfolg.

    Wer wird Trainer nach der Relegation?

    Wer nach den Relegationsspielen Trainer beim Club sein werde, dazu wollte sich Palikuca nicht äußern. "Unser ganzer Fokus gilt diesen zwei Spielen, wie es danach weitergeht, ist jetzt nicht Thema", so der Sportvorstand. Wiesinger scheint den Posten nicht behalten zu wollen: "Ich bin super happy, dass ich wieder da bin, ich will aber danach wieder in meine vorherige Position zurück." Wiesinger ist aktuell Leiter des Nachwuchsleistungszentrums beim FCN.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!