BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Weltcup-Abfahrten in Gröden und Val d'Isère abgesagt | BR24

© BR

Die Alpin-Rennen der Männer im Grödnertal in Südtirol und der Frauen in Val d'Isère sind aufgrund von Wetterkapriolen abgesagt worden. Wann und wo die Rennen nachgeholt werden, ist noch offen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Weltcup-Abfahrten in Gröden und Val d'Isère abgesagt

Die Alpin-Rennen der Männer im Grödnertal in Südtirol und der Frauen in Val d'Isère sind aufgrund von Wetterkapriolen abgesagt worden. Wann und wo die Rennen nachgeholt werden, ist noch offen.

Per Mail sharen
Teilen

Wegen Schneefalls, Regens und Nebels gab der Internationale Skiverband FIS zunächst die Absage der Männer-Abfahrt im Grödnertal bekannt. Die deutschen Speedfahrer Thomas Dreßen und Josef Ferstl gehen somit erst am Wochenende vor Silvester in Bormio wieder an den Start.

Rennen der Frauen erst verschoben, dann abgesagt

Das Rennen der Frauen im französischen Val d'Isère war zunächst nach hinten verschoben worden, musste letztlich aber auch wegen Schneefalls und Regens abgesagt werden. Wann und wo die Rennen nachgeholt werden, ist noch offen. Im bisherigen Weltcup-Winter sind bereits drei Rennen abgesagt worden.