BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Weiteres Basketballspiel von Würzburg coronabedingt abgesagt | BR24

© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Basketball mit Schriftzug Corona

Per Mail sharen

    Weiteres Basketballspiel von Würzburg coronabedingt abgesagt

    Wegen der Quarantäne von s.Oliver Würzburg kann in der Basketball Bundesliga (BBL) eine dritte Begegnung nicht stattfinden. Auch das Spiel der Unterfranken gegen Tabellenführer MHP Riesen Ludwigsburg am Sonntag musste abgesagt werden.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Das nächste Bundesligaspiel der Basketballer von s.Oliver Würzburg ist nach einem positiven Corona-Test abgesagt worden. Nachdem zunächst das Spiel beim Syntainics MBC aus Weißenfels ausfiel, weil nicht endgültig geklärt werden konnte, ob es sich bei einem vorliegenden positiven Corona-Test eines Würzburger Spielers um eine Verwechslung gehandelt hatte, kann auch nach Klärung dieser Frage am Sonntag die Partie gegen die MHP Riesen Ludwigsburg nicht stattfinden. Geklärt wurde die Frage durch eine DNA-Untersuchung, die die Würzburger in Auftrag gegeben hatten.

    "Restrisiko bleibt"

    Der Spieler befindet sich laut Mitteilung des fränkischen Vereins weiterhin ohne Symptome in häuslicher Isolation und wurde in der Zwischenzeit mehrmals mit negativem Ergebnis getestet. Da auch bei allen Kontaktpersonen durchgehend negative Testergebnisse vorliegen, "ist aus unserer Sicht die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich um ein falsch positives Testergebnis handelt", sagte Geschäftsführer Steffen Liebler: "Es bleibt aber ein Restrisiko, deshalb steht die Gesundheit aller Beteiligten weiterhin an erster Stelle und unser Team bleibt in der vom Gesundheitsamt angeordneten Quarantäne."