BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Vorbereitungen laufen sehr gut | BR24

Audio nicht mehr verfügbar

Dieses Audio konnte leider nicht geladen werden, da es nicht mehr verfügbar ist.

Weitere Information zur Verweildauer

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vorbereitungen laufen sehr gut

DEB-Präsident Franz Reindl ist mit dem bisherigen Verlauf der WM-Vorbereitungen in Köln und Paris äußerst zufrieden. Mehr als die Hälfte aller Tickets sind bereits verkauft. Das Thema Sicherheit hat äußerste Priorität. Von Karsten Steinmetz

Per Mail sharen

Der deutsche Eishockey-Verbandschef Franz Reindl hofft auf den Viertelfinal-Einzug des DEB-Teams bei der kommenden WM in Köln und Paris. Als Ziel möchte der Ex-Profi die Runde der letzten acht Teams aber nicht ausgeben: "Wenn wir alles abrufen, können wir ins Viertelfinale kommen", sagte der 62-Jährige in Berlin am Rande einer Veranstaltung des Deutschen Eishockey-Bundes. "Ich bin aber auch Realist", fügte der Bayer mit Blick auf das schwere Auftaktprogramm mit Spielen gegen die USA, Schweden und Russland hinzu.

Testspiel am Samstag in Nürnberg

Für die nächsten Testspiele gegen Tschechien am Samstag (16 Uhr) in Nürnberg und am Sonntag (16.45 Uhr) in Mannheim stoßen die NHL-Stars Tobias Rieder (Arizona Coyotes) und Dennis Seidenberg (New York Islanders) zum DEB-Team. Auch DEL-Rekordtorjäger Patrick Reimer von den Nürnberg Ice Tigers ist dabei. Der Anteil der NHL-Profis könnte in den nächsten Wochen noch zunehmen, sollten Tom Kühnhackl (Pittsburgh), Philipp Grubauer (Washington), Leon Draisaitl (Edmonton) und Korbinian Holzer (Anaheim) früh in den Playoffs scheitern.

Thema Sicherheit im Fokus

Das Thema Sicherheit ist nicht zuletzt durch den jüngsten Anschlag auf den Teambus von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund ein noch sensibleres Thema als bislang. Alle 14 Tage treffen sich laut Reindl die Organisatoren mit den Behörden zur Besprechung.

Spielmodus

Die Eishockey-WM beginnt am 5. Mai. Die 16 Teams sind in der Vorrunde in zwei Gruppen eingeteilt. Deutschland spielt in der Gruppe A. Die vier bestplatzierten Mannschaften jeder Gruppe erreichen das Viertelfinale. Das Finale findet am 21. Mai statt.