BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Positive Corona-Tests bei Ukraine gefährden Spiel gegen DFB-Elf | BR24

© dpa-bildfunk
Bildrechte: dpa-bildfunk

Andrej Schewtschenko (M), Trainer der ukrainischen Fußballnationalmannschaft

1
Per Mail sharen

    Positive Corona-Tests bei Ukraine gefährden Spiel gegen DFB-Elf

    Vier Spieler und der Manager der ukrainischen Fußball-Nationalmannschaft sind am Vortag des Länderspiels gegen Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet worden. Ob die Partie wie geplant stattfinden kann, wird bis zum Nachmittag entschieden.

    1
    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Der ukrainische Fußball-Verband teilte die Testergebnisse am Freitag mit. Ob die Partie (20.45 Uhr/die Partie in voller Länge in der Radio-Livereportage) stattfinden kann, wird sich spätestens am Nachmittag entscheiden. Die DFB-Elf setzte ihre Vorbereitungen vorerst unverändert fort.

    "Wir sind heute zum Training angekommen. Diese vier Spieler blieben im Hotel, sie sind isoliert. Morgen wartet ein weiterer Test auf uns. Bisher warten wir auf Informationen über das Spiel, insbesondere von der UEFA", wurde der Trainer der Ukraine, Andrej Schewtschenko, auf der Verbandsseite zitiert. Bei den Spielern handelt es sich demnach um Andrej Jarmolenko, Viktor Tsigankow, Viktor Kowalenko und Sergej Sidortschuk.

    Entscheidung fällt am Nachmittag

    Die UEFA-Regularien sehen vor, dass das Spiel stattfindet, sofern die Ukraine 12 Feldspieler und einen Torhüter zur Verfügung hat. Die Entscheidung über eine mögliche Quarantäne für das ganze Team liegt allerdings beim Gesundheitsamt Leipzig. Die Mannschaft der Ukraine soll am Spieltag nochmals getestet werden.