Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Volleyballer in Eltmann vor Aufstieg in die Bundesliga | BR24

© BR

Die Spannung steigt für die Herren-Volleyballer in Eltmann: Am Samstag ist das letzte Heimspiel der Saison. Möglicherweise machen die Eltmanner alles klar - und steigen in die Bundesliga auf.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Volleyballer in Eltmann vor Aufstieg in die Bundesliga

Die Spannung steigt für die Herren-Volleyballer in Eltmann: Am Samstag ist das letzte Heimspiel der Saison. Möglicherweise machen die Eltmanner alles klar - und steigen in die Bundesliga auf.

Per Mail sharen
Teilen

Das Team von Trainer Marco Donat bestreitet am Samstag das letzte Heimspiel der Saison gegen den SV Schwaig. Der Aufstieg in die erste Liga ist der Mannschaft zwei Spieltage vor Saisonende schon weitestgehend sicher: Im schlechtesten Fall landen die Eltmänner auf Platz zwei – und als einziges Spitzenteam der 2. Liga Süd haben sie eine Lizenz für die höchste Spielklasse beantragt. Trotzdem will sich Eltmann mit der Meisterschaft aus dem Unterhaus verabschieden, sagt Marco Donat: "Wir spielen das letzte Mal in der Saison vor heimischem Publikum. Da muss man, auch ohne die spezielle Tabellensituation, gar nicht mehr motivieren."

Zwei Trainingseinheiten in der Woche

Der sportliche Erfolg geht allerdings mit enormen Anstrengungen einher. Um in der kommenden Saison eine Chance zu haben, will Manager Rolf Werner etwa 600.000 Euro investieren. Der Mannschaft steht ein Umbruch bevor. Die erste Liga ist nämlich eine reine Profiliga. Das bedeutet: zwei Trainingseinheiten pro Tag. Vor allem für berufstätige Spieler könnte das schwer werden.

Anforderungen für Bundesliga-Spiele

Auch an der Georg-Schäfer-Halle in Eltmann müssen Veränderungen vorgenommen werden. In der Multifunktionshalle tragen die Volleyballer ihre Spiele aus. Für die Partien in der Bundesliga muss dort ein neuer Boden verlegt werden, der separate Linien für Volleyball führt. Auf dem derzeitigen Boden sind auch Handball- und Basketballlinien aufgedruckt. Schwierig könnte es außerdem bei möglichen Playoff-Spielen werden: Dann müssten die Volleyballer voraussichtlich in eine Arena ausweichen, zum Beispiel nach Bamberg. Zuletzt spielte Eltmann zwischen 2003 und 2009 in der Bundesliga.

© BR

In Eltmann kocht die Volleyball-Stimmung. Im letzten Heimspiel der Saison können die Eltmanner alles klarmachen und nach zehn Jahren wieder in die erste Bundesliga aufsteigen.

Sendung

Mittags in Mainfranken

Autor
  • Pirmin Breninek
Schlagwörter