BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Rote Raben Vilsbiburg
Bildrechte: Rote Raben Vilsbiburg

Szene aus dem Spiel Potsdam gegen Vilsbiburg.

Per Mail sharen

    Volleyball: Playoff-Aus für Vilsbiburg und Straubing

    Für beide niederbayerischen Volleyball-Frauen-Bundesligateams ist die Saison vorbei. Sowohl die Roten Raben Vilsbiburg als auch NawaRo Straubing scheiterten im Playoff-Viertelfinale.

    Per Mail sharen
    Von
    • Guido Fromm

    Mit dem Frühlingsbeginn ist die diesjährige Bundesligasaison für die beiden niederbayerischen Frauen-Teams beendet.

    Knappe Sätze entscheiden gegen Vilsbiburg

    Die Roten Raben Vilsbiburg verloren im Playoff-Viertelfinale im Best-of-three-Modus auch ihr zweites Duell mit dem SC Potsdam mit 1:3 (25:20, 24:26, 25:27, 12:25). Dabei verliefen vor allem die Sätze zwei und drei äußerst knapp. Entsprechend fiel die Bilanz von Cheftrainer Florian Völker aus: "Wir haben das umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten: mit Herz, Willen und Energie zu spielen. Das war gut. Und ein paar Dinge, die wir umgestellt hatten, haben besser geklappt. Aber Fakt ist auch, dass wir in dieser Playoff-Serie keinen der knappen Sätze für uns entscheiden konnten. Wenn wir uns heute den zweiten oder dritten Satz holen, wird es richtig eng."

    Straubing unterliegt Titelverteidigerinnen aus Stuttgart

    Deutlich glatter fiel die Niederlage für NawaRo Straubing aus. Die Straubingerinnen verloren auch Spiel zwei gegen den amtierenden Deutschen Meister Allianz MTV Stuttgart mit 0:3 (12:25, 15:25, 16:25). Dennoch freuen sich die Verantwortlichen über die erfolgreichste Saison des Teams in seiner Geschichte mit Platz sieben nach der Hauptrunde.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!