BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Nach den Volleys Herrsching hat jetzt ein weiterer Vorstadtverein München ins Herz geschlossen. Die Unterhachinger Volleyballer kooperieren mit dem TSV 1860 München. Dafür hat sich der Klub sogar einen neuen Namen gegeben: "TSV Haching München".

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Volleyball: Haching schlägt mit dem TSV 1860 auf

Nach den Volleys Herrsching hat jetzt ein weiterer Vorstadtverein München ins Herz geschlossen. Die Unterhachinger Volleyballer kooperieren mit dem TSV 1860 München. Dafür hat sich der Klub sogar einen neuen Namen gegeben: "TSV Haching München".

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport
  • Kilian Medele
  • Patricia Gabor

Durch die Partnerschaft will Unterhaching auch sein Image aufpolieren. "Wir erhoffen uns durch die Kooperation mit dem TSV 1860 München eine bessere Vermarktung, Positionierung und Sichtbarkeit der Bundesliga-Mannschaft", erklärte Geschäftsführer Mihai Paduretu.

Volleyball-Tradition in der Landeshauptstadt

Damit soll auch ein Anknüpfungspunkt an die große Volleyballtradition der Löwen geschaffen werden. Bis zum Jahr 1980 waren die Sechziger in dieser Sportart vier Mal Deutscher Meister geworden.

Aufholbedarf nach missglückter letzter Saison

Die Hachinger haben da nämlich gehörigen Aufholbedarf: Sie haben eine Saison voller Niederlagen hinter sich, die sie als Tabellenletzter abschlossen. Nur dank einer Regelung der Liga, dass coronabedingt niemand absteigen muss, blieb ihnen dieses Schicksal erspart.

Neustart mit Trainer Tanase

Jetzt hat Unterhaching nach dem Abgang von Trainer Patrick Steuerwald mit Bogdan Tanase einen sehr erfahrenen Coach an der Seite. In dieser Saison will der Trainer das Team zu mehr Punkten führen. "Wir wollen nicht mehr, dass die Leute uns als Außenseiter betrachten. Das junge Team soll seinen Vorteil nutzen, dass es ohne Druck aufspielen kann", sagte der Trainer. Die Nichtabstiegsregel gilt nämlich auch in dieser Saison. Unterhaching will sich jetzt "von Spiel zu Spiel steigern" und hofft "darauf, das eine oder andere Team etwas ärgern", erklärte Tanase.

© BR
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Nach der Fernbeziehung mit Innsbruck haben die Unterhachinger Volleynballer mit dem TSV 1860 München einen neuen Partner gefunden. Und auch mit dem neuen Trainer Bogdan Tanase soll es nun aufwärts gehen.

Verstärkungen aus Düren und Dresden

Dafür stehen ihm auch ein paar Neuzugänge zur Verfügung. Für die Diagonalposition wurde der erfahrene Philipp Schumann aus Düren geholt. Neu im Mittelblock steht der junge Sebastian Rösler vom Zweitligisten Dresden.

Volleys Herrsching mit Heimspielen in Münchner Arena

Mit den Volleys Herrsching hatte sich ein weiterer Vorstadtverein vor kurzem in Richtung München aufgemacht, sie tragen einige ihrer Heimspiele dort aus. Die haben sich aber noch wesentlich höhere Ziele als die Unterhachinger gesetzt.