BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

VfB Stuttgart überrennt Greuther Fürth | BR24

© picture-alliance/dpa

Jubel beim VfB Stuttgart

Per Mail sharen

    VfB Stuttgart überrennt Greuther Fürth

    Halbzeit in Stuttgart - Zeit für Greuther Fürth, einmal durchzuatmen. Die Gäste aus Franken stehen einer VfB-Mannschaft gegenüber, gegen die sie bislang komplett chancenlos sind. Das 0:3 ist gemessen an den Spielanteilen noch schmeichelhaft.

    Per Mail sharen

    Der Bundesliga-Absteiger gab von Beginn an die Marschrichtung vor: Keine zwei Minuten waren gespielt, dann lag die SpVgg schon 0:1 zurück. Hajime Hosogai schickte mit einem Traumpass aus der eigenen Hälfte Carlos Mané in die Spitze, der den Ball perfekt annahm und unten rechts einschob. Zwei Minuten später stand es bereits 2:0 für den VfB - und wieder war es Mané, der nach einem schnellen Konter einnetzte. Was für ein Zweitliga-Debüt des 22-jährigen Portugiesen, den die Stuttgarter von Sporting Lissabon ausgeliehen haben.

    Stuttgart zerlegt Fürth

    Fürth benötigte ein paar Minuten, um sich von diesem Schock zu erholen und versuchte sich zu wehren. Allerdings hatten die Franken kein Rezept gegen diese Klasse-Offensive der Schwaben und so fiel das 3:0 bereits in der 24. Minute nach einem Eckball von Alexandru Maxim: Benjamin Pavard setzte sich im Strafraum im Duell mit Serdar Dursun durch und köpfte ein - unhaltbar für Kleeblatt-Keeper Balasz Megyeri.