Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Vettel nach Boxen-Chaos Vierter - Verstappen siegt in Österreich | BR24

© BR Sport

Der Niederländer Max Verstappen holt beim Großen Preis von Österreich seinen ersten Saisonsieg. Sebastian Vettel im Ferrari wird Vierter, ein verunglückter Boxenstopp bremst ihn aus.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Vettel nach Boxen-Chaos Vierter - Verstappen siegt in Österreich

Ein Fiasko an der Box bremst Sebastian Vettel mal wieder folgenschwer aus. Sein Ferrari-Teamkollege Charles Leclerc verpasst erneut nur knapp seinen Premierensieg. Max Verstappen profitiert.

Per Mail sharen
Teilen

Verstappen raste am Sonntag nach einem Herzschlagfinale in Spielberg zum Sieg vor Charles Leclerc im Ferrari und Valtteri Bottas im Mercedes. Durch ein umstrittenes Überholmanöver gegen den bis dahin führenden Leclerc kurz vor dem Ende des Rennens holte sich Verstappen den Sieg. Die Rennkommissare ließen die Szene durchgehen. Leclerc meinte: "Er hat mich ein wenig rausgepusht." Verstappens Antwort war ebenso kurz wie lapidar: "That's racing."

Vettel mit Boxen-Panne

Sebastian Vettel dagegen haderte mit Technik-Problemen, einem Startplatz im Mittelfeld und einer schläfrigen Boxencrew - beim ersten Stopp lagen die Reifen noch nicht bereit, so verlor der Deutsche wertvolle Sekunden. Nach Scuderia-Angaben gab es ein Problem mit dem Funk bei den Mechanikern, weshalb sie die Ansage nicht hörten. Vettel fuhr mit einer starken Aufholjagd aber immerhin von Platz neun auf vier vor.

Hamilton auf Platz fünf

Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes, der sich zuvor alle Siege dieser Saison mit Bottas aufgeteilt hatte, wurde Fünfter. Nico Hülkenberg landete im Renault auf dem 13. Platz. Im WM-Klassement führt Hamilton (197 Punkte) weiter souverän vor Bottas (166) und Verstappen (126). Vettel (123) fiel auf den vierten Gesamtrang zurück.