BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Veranstalter hoffen weiter auf Nordische Ski-WM mit Zuschauern | BR24

© BR

Die Nordische Ski-WM in Oberstdorf soll nach derzeitigem Stand trotz der Corona-Krise mit Publikum stattfinden. Das hoffen die Veranstalter 100 Tage vor Beginn der Titelkämpfe. Eine Geister-WM bleibt aber "Eventualität".

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Veranstalter hoffen weiter auf Nordische Ski-WM mit Zuschauern

Die Nordische Ski-WM in Oberstdorf soll nach derzeitigem Stand trotz der Corona-Krise mit Publikum stattfinden. Das hoffen die Veranstalter 100 Tage vor Beginn der Titelkämpfe. Eine Geister-WM bleibt aber "Eventualität".

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

In der Skisprung-Arena sollen nach den aktuellen Planungen 2.500 Zuschauer pro Wettbewerb zugelassen werden. Im Langlauf-Stadion ist eine reduzierte Kapazität von 2.000 Fans vorgesehen, das erklärten die Geschäftsführer Florian Stern und Moritz Beckers-Schwarz in einer Video-Pressekonferenz. Das Event im Allgäu soll am 23. Februar 2021 beginnen und bis zum 7. März dauern.

Bisher 30.000 Eintrittskarten verkauft

Wegen der Coronakrise mussten die Vorbereitungen "stark angepasst werden in den vergangenen sechs Monaten", berichtete Geschäftsführer Stern. Insgesamt seien bisher 30.000 Eintrittskarten verkauft. Trotz der reduzierten Anzahl an Tickets gebe es derzeit noch für jeden Wettbewerb in Oberstdorf Karten.

Geister-WM kein Wunsch - aber weiter "Eventualität"

Zur Zuschauerlage sagte Beckers-Schwarz: "Wir haben uns auch mit dem Thema Geister-WM beschäftigt. Keiner wünscht sich das." Allerdings musste er zugeben, dieses Szenario sei "eine Eventualität, die auf uns zukommen könnte."