| BR24

 
 

Bild

Usain Bolt im Trikot der Central Coast Mariners
© imago/icon SMI

Autoren

BR Sport
© imago/icon SMI

Usain Bolt im Trikot der Central Coast Mariners

Kurzer Antritt, satter Linksschuss - und dann die berühmte Blitzjubel-Geste: Leichtathletik-Legende Usain Bolt hat seine ersten beiden Tore im Profifußball erzielt. Der Jamaikaner feierte im Testspiel seines australischen Vereins Central Coast Mariners gegen McArthur South West United sein Startelf-Debüt und belohnte sich mit gleich zwei Treffern.

Der 32-Jährige traf in der 57. Minute zum 3:0 und ließ später auch noch das Tor zum 4:0-Endstand (68.) folgen. "Dies wird als eines der denkwürdigsten Spiele des australischen Fußballs in die Geschichte eingehen", twitterten die Mariners nach dem Schlusspfiff.

"Bei meinem Debüt zu treffen, ist ein gutes Gefühl. Ich bin froh, ein Mariner zu sein, und gebe mein Bestes, um ins Team zu kommen. Es ist schön, der Welt zu zeigen, dass ich mich verbessere", teilte Bolt mit. Der Leichtathletik-Weltrekordler über die 100 und 200 Meter träumt schon seit der Kindheit von einer Karriere als Profifußballer. Im März 2018 absolvierte er in einer Länderspielpause ein Show-Training bei Borussia Dortmund, im August gaben die Central Coast Mariners bekannt, dass Bolt auf unbestimmte Zeit mit der Mannschaft trainieren könne - eine Vereinbarung, kein Vertrag.

Ist Bolt bereit für seine erste Profisaison?

Am 31. August feierte Bolt in einem Freundschaftsspiel sein Debüt, als er in der 71. Minute eingewechselt wurde. Bis zum Saisonstart in Oktober will Bolt nach eigener Aussage seine Fähigkeiten weiter verbessern. Mariners-Trainer Mike Mulvey hatte angedeutet, dass sich Bolt mit einer guten Leistung gegen McArthur für einen Platz im Kader empfehlen könne. Central Coast startet am 21. Oktober mit einem Auswärtsspiel bei Brisbane Roar in die neue Saison der A-League, der höchsten Spielklasse Australiens.

Video: Usain Bolt trainert bei den Central Coast Mariners

Video: Usain Bolt trainert bei den Central Coast Mariners

Ob Bolt tatsächlich die Qualitäten für den australischen Spitzenklub hat? Seine beiden Treffer verrieten wenig über den tatsächlichen Leistungsstand. Beim ersten Treffer profitierte er von einem groben Schnitzer des McArthus-Keepers, beim zweiten Tor musste er aus kurzer Distanz nur noch einschieben, nachdem sich Torwart und ein Verteidiger über den Haufen gerannt hatten.

Autoren

BR Sport

Sendung

B5 Sport vom 12.10.2018 - 13:55 Uhr