Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

U21-Nationalspieler Eduard Löwen verlässt den 1. FC Nürnberg | BR24

© Picture alliance/dpa

U21-Nationalspieler Eduard Löwen

Per Mail sharen

    U21-Nationalspieler Eduard Löwen verlässt den 1. FC Nürnberg

    U21-Nationalspieler Eduard Löwen verlässt den Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg. Der 22-Jährige wechselt zum Erstligisten Hertha BSC Berlin. Beim Club hatte er seinen ersten Zweitligaeinsatz bestritten und war mit den Franken aufgestiegen.

    Per Mail sharen

    Der Verein bestätigte den Wechsel und sprach von einem "längerfristigen Vertrag", ohne die Laufdauer zu erwähnen. Die Ablösesumme soll laut dem Fachmagazin "Kicker" rund sieben Millionen Euro betragen. Im Trainingslager der U21-Auswahl hatte der Junioren-Nationalspieler bereits mit seinen zukünftigen Vereinskollegen Lukas Klünter, Jordan Torunarigha, Arne Maier und Maximilian Mittelstädt einige Einheiten absolviert.

    Zweitliga-Debüt beim Club, Auf- und Abstieg

    Bei den Franken gab Löwen im März 2017 sein Debüt in der 2. Bundesliga. Nach 43 Spielen im deutschen Unterhaus konnte er mit dem Club den Bundesligaaufstieg feiern. In der vergangenen Abstiegs-Saison absolvierte Löwen 22 Ligaspiele für die Franken und kam auf drei Tore.

    Sechster Abgang beim 1. FC Nürnberg

    Sein Wechsel ist bereits der sechste Abgang nach dem Nürnberger Abstieg in die Zweitklassigkeit. Dem gegenüber stehen beim Club drei Neuverpflichtungen: Robin Hack von der TSG Hoffenjheim, Oliver Sorg von Hannover 96 und Felix Lohkemper aus Magdeburg haben beim 1. FC Nürnberg vor kurzem einen Vertrag unterschrieben.