BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Türkgücü München spielt remis in Kaiserslautern | BR24

© BR
Bildrechte: imago/Eibner

Der 21. Spieltag der 3. Liga in der Saison 2020/21: Die Höhepunkte des Spiels 1. FC Kaiserslautern gegen Türkgücü München.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Türkgücü München spielt remis in Kaiserslautern

Nur ein Punkt für Türkgücü am 21. Spieltag der 3. Liga: Die Münchner präsentierten sich bei Abstiegskandidat 1. FC Kaiserslautern schwach und kamen nicht über ein 0:0 hinaus.

Per Mail sharen
Von
  • BR24 Sport

Gastgeber Kaiserslautern hatte vor allem in der ersten Spielhälfte leichte Vorteile und zweimal die Chance zur Führung. Das Spielniveau im zweiten Abschnitt war anschließend überschaubar, einzig ein Freistoß von Sercan Sararer sorgte nach dem Seitenwechsel für echte Gefahr.

Obwohl Türkgücü durch das Unentschieden den Sprung auf einen Aufstiegsplatz verpasst, müssen die Münchner am Ende mit dem Punkt zufrieden sein. Ein Sieg wäre nach schwachen 90 Minuten nicht verdient gewesen.

Rechtsextreme Aktivisten hetzen gegen Türkgücü

Im Vorfeld der Partie hatte eine rechtsextremistische Kleinstpartei gegen den Münchner Fußballklub gehetzt. Der "reine Ausländerverein" aus München sei "nicht willkommen". Rechtsextremen Aktivisten verteilten vor dem Spiel Tausende Flugblätter an die Haushalte um das Fritz-Walter-Stadion und in der Innenstadt.

Kaiserslautern hatte sich unmittelbar vor dem Spiel deutlich positioniert: "Maul halten, wenn die Westkurve spricht! Wer hier willkommen ist, entscheidet nicht ihr!", twitterte der Klub. Sowohl Inhalt als auch Ort der Darstellung seien für die FCK-Verantwortlichen "nicht zu tolerieren". Der Verein verwies auf das Betze-Lied, in dem es heißt: "Jeder Klub ist uns willkommen, jede Mannschaft gern gesehen." 

1. FC Kaiserslautern - Türkgücü München 0:0

1. FC Kaiserslautern: A. Spahic - Hercher, Kraus, Winkler, Hlousek - Rieder - J. Zimmer, Ciftci, Ritter (71. Hanslik), Redondo - Pourié (71. E. Huth)

Türkgücü München: Vollath - Kusic, Sorge, Zorba, Stangl - Akkaynak (46. Gorzel), Y.-Y. Park (81. Tosun), Berzel, S. Maier (77. Kircicek) - Sararer, L. Röser (55. Sijaric)

Schiedsrichter: Nicolas Winter (Scheibenhardt)

Gelbe Karten: Ciftci (5), E. Huth (2) / Zorba (3), Sorge (5)