Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

TSV 1860 München unterliegt Uerdingen in Unterzahl | BR24

© BR

Der 12. Spieltag der 3. Liga in der Saison 2019/20: Das Spiel TSV 1860 München - KFC Uerdingen in der Zusammenfassung

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

TSV 1860 München unterliegt Uerdingen in Unterzahl

Der TSV 1860 München hat nach zwölf Spieltagen in der dritten Liga nur noch zwei Punkte Vorsprung vor den Abstiegsplätzen. Die Löwen verloren in Unterzahl zu Hause 0:1 gegen den KFC Uerdingen.

Per Mail sharen
Teilen

Zwei Fouls, Gelb-Rote Karte: Schon nach 51 Spielminuten war für Felix Weber vom TSV 1860 München die Partie gegen den KFC Uerdingen beendet. Ohne den Kapitän mussten sich wacker kämpfende Löwen in der Schlussphase den Gästen 0:1 geschlagen geben.

Bis zum Platzverweise für Weber agierten beide Teams auf Augenhöhe - ohne freilich richtig gefährlich zu werden. Neutralisation war über weite Strecken des Spiels angesagt. Und auch nach dem Verlust des Kapitäns war den Löwen nicht anzumerken, dass sie in Unterzahl agierten. Logisch, dass sie mehr auf Konter als auf Ballbesitzfußball setzten.

Das Tor des Tages nach 82 Minuten

Die Gäste aus Uerdingen dagegen konnten mit ihrer Überzahl wenig anfangen - weil die 1860-Defensiv stabil stand. Nur einmal eben nicht, es war eines jender Tore der Kategorie "Aus dem Nichts". Eine lange Flanke aus dem Halbfeld legte Uerdingens Franck Evina auf Adam Matuschyk ab, der aus gut 20 Metern direkt abzog platziert ins linke untere Eck traf. 82 Minuten waren gespielt, die Löwen spät geschlagen.

Der TSV 1860 München rutschte durch die Niederlage mit unverändert 14 Punkten auf den 15. Tabellenplatz ab. Einen Zähler dahinter rangiert der 1. FC Kaiserslautern auf Platz 16, mit Großaspach (12 Punkte) auf Platz 17 beginnen bereits die Abstiegsplätze.

© BR

Video: Stefan Effenberg, neuer Manager beim KFC Uerdingen, nach dem Spiel im BR-Interview.

TSV 1860 München - KFC Uerdingen 0:1 (0:0)

TSV 1860 München: Bonmann - Willsch, F. Weber, Erdmann, P. Steinhart - Kindsvater (57. Paul), Rieder, Wein, Klassen (86. Gebhart) - Owusu (53. Berzel), Mölders

KFC Uerdingen: Königshofer - Bittroff, Lukimya, Kirchhoff, Dorda - Mbom, Matuschyk - Kinsombi (64. Evina), Ibrahimaj (58. B. Barry), R. Rodriguez (87. Konrad) - Boere

Schiedsrichter: Tobias Fritsch (Bruchsal)

Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

Tore: 0:1 Matuschyk (82.)

Gelbe Karten: Erdmann (4) / Mbom (5), Lukimya (3), Evina (4), Matuschyk (2)

Gelb-Rote Karten: F. Weber (52./wiederholtes Foulspiel) / -

© BR

Video: Der 12. Spieltag der 3. Fußball-Liga: Der TSV 1860 München im Grünwalder Stadion in München gegen den KFC Uerdingen - das Spiel in voller Länge. Kommentator ist Bernd Schmelzer.