BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© picture-alliance/dpa
Bildrechte: picture-alliance/dpa

Michael Köllner

Per Mail sharen

    TSV 1860 München: Köllner steht in Halle doch an der Seitenlinie

    Überraschende Wende: Michael Köllner darf nun doch den TSV 1860 München im Drittliga-Spiel beim Halleschen FC coachen. Allerdings muss der Trainer strenge Hygienevorschriften beachten.

    Per Mail sharen
    Von
    • BR24 Sport

    Nach einem Corona-Fall beim TSV 1860 München hieß es zunächst, dass alle nicht vollständig geimpften Mitglieder aus Stab und Mannschaft weiterhin in Quarantäne bleiben müssten. Dazu zählte auch Trainer Michael Köllner.

    Nun darf der Coach gegen Halle doch an der Seitenlinie stehen: "Wir haben nach Rücksprache mit dem Gesundheitsamt erreicht, das Michael Köllner das Spiel unter strengsten Auflagen coachen darf", sagte Sport-Geschäftsführer Günther Gorenzel auf einer Pressekonferenz. Der Grund für diese Regelung sei, dass Köllner bereits geimpft, die zweiwöchige Wartefrist aber noch nicht vorüber ist.

    Strenge Hygienevorschriften

    Köllner muss aber strenge Hygienevorschriften einhalten: Er muss privat anreisen, einen tagesaktuellen negativen PCR-Test vorweisen und während des gesamten Spiels eine FFP2-Maske tragen.