Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

TSV 1860 München gewinnt gegen den 1. FC Kaiserslautern | BR24

© BR24 Sport

Der TSV 1860 München hat sich gegen Kaiserslautern mit 3:1 durchgesetzt. Eigentore von Dominik Schad und José Matuwila brachten die Löwen-Führung. Carlo Sickinger gelang der Anschlusstreffer, Timo Gebhardt traf zum Endstand.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

TSV 1860 München gewinnt gegen den 1. FC Kaiserslautern

Die Münchener Löwen gewinnen das Drittligaduell der Traditionsklubs: Der TSV 1860 München siegte am 10. Spieltag der 3. Liga zu Hause 3:1 gegen den 1. FC Kaiserslautern - auch dank zweier Lauterer Eigentore.

Per Mail sharen
Teilen

Lauterns Dominik Schad beförderte den Ball schon nach sieben Spielminuten ins eigene Netz. Allerdings hatte Löwe Sascha Mölders die Kugel schon Richtung FCK-Tor gedrückt, vermutlich wäre der Ball auch ohne fremde Hilfe über die Linie getrudelt. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel (48.) war es José-Junior Matuwila, der mit dem nächsten Eigentor den Löwen die 2:0-Führung bescherte.

Kaiserslautern verkürzt, 1860 schlägt direkt zurück

Kaiserslautern schüttelte sich nur kurz, Carlo Sickinger besorgte nur drei Minuten später (51.) den Anschlusstreffer. Doch die Münchner Löwen präsentierten sich zur Wiesnzeit sattelfest: Fast im Gegenzug stellte Timo Gebhart mit dem 3:1 (52.) den alten Abstand wieder her. Weitgehend ungefährdet schaukelte der TSV 1860 München den Sieg über die Zeit.

Die Löwen klettern durch den "Dreier" mit 14 Punkten auf den elften Tabellenplatz, punktgleich mit dem FC Bayern München II auf Platz zehn. Kaiserslautern rutscht durch die Niederlage dagegen mit zehn Punkten auf den Relegationsplatz 16 ab.

© BR

Der 10. Spieltag der 3. Fußball-Liga in der Saison 2019/20: Das Spiel TSV 1860 München gegen den 1. FC Kaiserslautern im Grünwalder Stadion in München in voller Länge.

TSV 1860 München - 1. FC Kaiserslautern 3:1 (1:0)

TSV 1860 München: Bonmann - Willsch, F. Weber, Berzel, Klassen - Greilinger, Wein, Rieder, Kindsvater (90.+2 Dressel) - Mölders (87. Ziereis), Gebhart (77. Owusu)

1. FC Kaiserslautern: Grill - D. Schad, Kraus, Matuwila, Sternberg - Bachmann (85. L. Röser) - Hemlein (61. Thiele), Skarlatidis (70. Zuck), Sickinger, Pick - Kühlwetter

Schiedsrichter: Robert Schröder (Hannover)

Zuschauer: 15.000 (ausverkauft)

Tore: 1:0 D. Schad (8./Eigentor), 2:0 Matuwila (48./Eigentor), 2:1 Sickinger (51.), 3:1 Gebhart (52.)

Gelbe Karten: Berzel (3) / Hemlein (2), Kraus (3), Sternberg (1), Zuck (1)