BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Triple-Sieger FC Bayern trainiert wieder - wohin zieht's Thiago? | BR24

© picture-alliance/dpa

FC-Bayern-Spieler mit Ivan Perisic (links) und Thiago (2.v.r.)

Per Mail sharen

    Triple-Sieger FC Bayern trainiert wieder - wohin zieht's Thiago?

    16 Tage nach dem Champions-League-Sieg trainiert der FC Bayern München wieder. Nach Coronatests und Cybereinheiten soll es am Freitag wieder auf den Platz gehen. Offen ist weiter die Zukunft einiger Spieler wie Thiago, Martínez und Perisic.

    Per Mail sharen
    Von
    • Bernd R. Eberwein

    Der FC Bayern München hält an Bewährtem fest: Wie schon zu Beginn der ersten Corona-Zwangspause steigt der deutsche Rekordmeister mit Cybertraining in die Vorbereitung auf die neue Saison ein. Danach stehen zwei Tage mit radiologischen Untersuchungen und Leistungsdiagnostik auf dem Programm. Am Freitag soll es dann erstmals auf den Trainingsplatz gehen.

    Saisonauftakt mit Heimspiel gegen Schalke 04

    Dem FC Bayern München bleiben nur zehn Tage bis zum ersten Pflichtspiel. Am 18. September (20.30 Uhr) eröffnen die Münchner die neue Bundesliga-Saison mit einem Heimspiel gegen Schalke 04.

    Mit dem europäischen Supercup-Endspiel gegen den FC Sevilla (24. September) und dem deutschen Supercup gegen Vize-Meister Borussia Dortmund (30. September) warten gleich in den ersten Wochen der Saison echte Prüfsteine auf die Münchner.

    Transferspekulationen um Thiago, Martínez und Perisic

    Ungeklärt sind weiter einige zentrale Personalien. Der Spanier Thiago, der mit einem Wechsel nach England in Verbindung gebracht wurde, hatte zuletzt bei einer Pressekonferenz der spanischen Nationalmannschaft erklärt: "Ich habe nie gesagt, dass ich Bayern verlassen werde."

    Beim Trainingsauftakt fehlt er, weil er nach den Nations-League-Spielen mit Spanien noch einige Tage Urlaub bekommt. Angeblich soll kurzzeitig auch Ex-Klub FC Barcelona am Mittelfeldregisseur interessiert gewesen sein. Doch die Katalanen wollen statt Thiago offenbar Georginio Wijnaldum vom FC Liverpool verpflichten.

    Martínez vor Rückkehr nach Bilbao?

    Thiagos Landsmann Javi Martínez, der in der vergangenen Saison nur noch Ergänzungsspieler beim FC Bayern war, steht dagegen vor der möglichen Rückkehr zu einem früheren Klub Athletic Bilbao. 2012 war Martínez von dort für 40 Millionen Euro verpflichtet worden.

    Das dritte Fragezeichen steht hinter Ivan Perisic. Der Kroate war von Inter Mailand eigentlich als Backup für die Außenbahnen ausgeliehen, überzeugte aber und soll dauerhaft verpflichtet werden. Die Probleme: In Mailand hatte Perisic ein angeblich üppiges Gehalt von über zehn Millionen Euro, beim FC Bayern müsste er sicherlich Abstriche hinnehmen.

    Außerdem konnten sich beide Klubs nach Medienberichten bisher nicht auf eine Ablösesumme einigen. Während Mailand rund 15 Millionen Euro fordert, denken die Bayern eher in Dimensionen rund um zehn Millionen.

    Bisher konnten die Bayern mit Nationalspieler Leroy Sané, Torwart Alexander Nübel und Abwehrtalent Tanguy Nianzou drei Neuzugänge für die kommende Saison präsentieren.