BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Triathlon-Rekord: Erst Deutschland - dann um die Welt | BR24

© Jonas Deichmann

Jonas Deichmann

Per Mail sharen

    Triathlon-Rekord: Erst Deutschland - dann um die Welt

    Extremsportler Jonas Deichmann ist wieder auf Rekordjagd: In Form eines Triathlons möchte der Münchener Deutschland umrunden. Allerdings dient dieses Trip nur der Vorbereitung auf einen weiteren spektakulären Rekordversuch.

    Per Mail sharen

    Am Mittwoch (22. Juli) begann Jonas Deichmann sein Abenteuer in Lindau, wo er der Länge nach durch den Bodensee schwimmt. Anschließend wechselt der Münchener auf das Fahrrad und will im Uhrzeigersinn 2.800 Kilometer entlang der deutschen Landesgrenzen radeln. Im bayrischen Wald wird er vom Fahrrad steigen und die verbleibenden 680 Kilometer zurück nach Lindau laufen. Etwa 3.600 Kilometer möchte er insgesamt zurücklegen - und damit die 16-fache Ironman-Distanz bewältigen.

    Neue Disziplin - neue Herausforderung

    Für den mehrfachen Weltrekordhalter ist es nicht das erste extreme Projekt. Der Münchner hält bereits Rekorde für alle drei großen Kontinentaldurchquerungen mit dem Rad: Eurasien von Portugal nach Wladiwostok in 64 Tagen, die legendäre Panamericana von Alaska nach Feuerland in 97 Tagen und letztes Jahr die 18.000 Kilometer lange Strecke vom Nordkap nach Kapstadt in 72 Tagen - einen ganzen Monat schneller als der bisherige Weltrekord. "Auf dem Fahrrad gehen mir langsam die Herausforderungen aus und ich freue mich darauf eine andere Disziplin auszuprobieren", sagte der 33-Jährige im Vorfeld.

    Wie auch bei seinen letzten Projekten ist der Extremsportler ohne Begleitfahrzeug unterwegs. Beim Schwimmen zieht er ein speziell entwickeltes Floss hinter sich her und auf dem Rad und zu Fuss trägt er sein Gepäck selbst und zeltet entlang der Strecke.

    Vorbereitung für Weltumrundung

    Trotz der enormen Distanz ist die Umrundung Deutschlands für den Münchner nur ein Aufwärmen. Im September wird er als erster Mensch die Welt in Triathlondisziplin umrunden und nutzt die Tour rund um Deutschland als letzten Test für Körper und Material. Dafür hat Deichmann circa einen Monat eingeplant. Im Anschluss möchte er sich 3 Wochen regenerieren, um danach direkt sein Projekt "Triathlon 360 Degree" zu starten. Fans können dem Fortschritt per Livetracker folgen.