BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

Traumtor verhilft Augsburg zum Sieg gegen Mainz | BR24

© Bayern 1/Heute im Stadion

Der FC Augsburg schlägt Mainz 3:1. André Hahn erzielt zwei Tore und sagt, dass Augburg in der ersten Halbzeit sehr gut gespielt habe. Das einzige Manko sei gewesen, dass der FCA in der ersten Hälfte nicht noch das 2:0 erzielt.

2
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Traumtor verhilft Augsburg zum Sieg gegen Mainz

Der FC Augsburg knüpft auch gegen den FSV Mainz 05 an seinen guten Saisonstart an und gewinnt mit 3:1 (1:0). Ein Traumtor von Ruben Vargas ebnet den Weg für Augsburgs dritten Saisonsieg.

2
Per Mail sharen
Von
  • Julian Ignatowitsch

Die Augsburger zeigten von Beginn an eine engagierte Leistung und siegten verdient mit 2:1 (1:0). Ruben Vargas erzielte sehr sehenswert per Fallrückzieher die Führung (40.), nach dem Ausgleich vom eingewechselten Karim Onisiwo (64.) ließ Andre Hahn (80., 90.) die Schwaben in der Schlussphase zweimal jubeln. Augsburg steht nach dem Sieg mit zehn Punkten auf Platz vier.

Augsburg beginnt stark...

Augsburg begann mit Tempo und Offensivgeist. In der 18. Minute die erste große Chance für die Schwaben: Eine Ecke segelte gefährlich in Richtung Mainzer Tor, senkte sich aber knapp hinter dem zweiten Pfosten ins Toraus. Augsburg war spielbestimmend und drängte auf das Tor: Zuerst traf Vargas noch das Außennetz (24.), ein bisschen später erzielte er dann sein Traumtor. Ein Volleyschuss von Iago wurde von St. Juste in die Mitte abgefälscht, wo Vargas artistisch die Führung erzielte. So ging es verdient in die Pause.

...und schlägt in der Schlussphase doppelt zu

In der zweiten Hälfte wurden die Mainzer aktiver und offensiver. Das führte zum Ausgleich: Öztunali legte den Ball in den Strafraum, Onisiwo tunnelte FCA-Keeper Gikiewicz zum 1:1. In der Folge spielten beide Teams auf das entscheidende Tor. Gikiewicz parierte einen weiteren Schuss von Onisiwo (69.), der Treffer gelang schließlich Hahn per Flachschuss nach Kopfballvorlage des eingewechselten Alfred Finnbogason. Kurz vor Abpfiff verwertete Hahn einen perfekt gespielten Konter sogar noch zum 3:1. Die Augsburger gewinnen am Ende verdient.

FC Augsburg - Mainz 05 3:1 (1:0)

Augsburg: Gikiewicz - Framberger (60. Gumny), Gouweleeuw, Uduokhai, Iago - Strobl, Gruezo - Caligiuri, Vargas (79. Sarenren-Bazee) - Hahn, Gregoritsch (75. Finnbogason). - Trainer: Herrlich

Mainz: Zentner - St. Juste, Kilian, Niakhate, Brosinski - Latza (83. Fernandes), Kunde Malong (83. Stöger) - Öztunali (82. Ji), Boetius, Quaison (83. Burkardt) - Mateta (58. Onisiwo). - Trainer: Lichte

Schiedsrichter: Marco Fritz (Korb)

Tore: 1:0 Vargas (40.), 1:1 Onisiwo (64.), 2:1 Hahn (80.), 3:1 Hahn (90.+1)

Zuschauer: keine

Gelbe Karten: Vargas (2), Strobl, Iago, Sarenren-Bazee, Hahn - St. Juste (2)