Zurück zur Startseite
Sport
Zurück zur Startseite
Sport

Trainingsauftakt: s.Oliver Würzburg startet in Basketballsaison | BR24

© picture alliance / Gerd Ulherr

Stellt sein Team auch in dieser Saison taktisch ein: Headcoach Denis Wucherer.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Trainingsauftakt: s.Oliver Würzburg startet in Basketballsaison

Mit einem etwas schlankeren Kader als in der letzten Saison startet s.Oliver Würzburg in die Vorbereitungen für die neue Spielzeit. Das Ziel: 2020 in die Playoffs kommen. Die neue Saison startet Ende September.

Per Mail sharen

In der letzten Saison hatte das Team von s.Oliver Würzburg die Playoffs um den Meistertitel knapp verpasst. Platz neun hieß es nach 17 Siegen und 17 Niederlagen in der BBL. Ähnlich erging es den Würzburger Basketballern bereits im Jahr zuvor. Das soll sich dieses Mal ändern. Mit einem schlankeren Kader als noch vor einigen Wochen startet Trainer Denis Wucherer in die Vorbereitungen. Vier dauerhafte Neuzugänge gibt es aktuell bei s.Oliver Würzburg. Sechs Spieler haben das Team jedoch verlassen.

Doppelbelastung fällt für Würzburg weg

Dass die Mannschaft aktuell etwas kleiner ist, liegt auch daran, dass die Würzburger Basketballer in dieser Saison nicht europäisch vertreten sind. Anfang Mai hatte s.Oliver Würzburg nur knapp den ersten europäischen Titel der Vereinsgeschichte verpasst. Im Finale des Europe Cups unterlag das Team gegen Dinamo Sassari aus Italien. Da ein Antrag der Würzburger auf einen der 24 Startplätze für die Qualifikation zur Champions League abgelehnt wurde, verzichtet der Club ganz auf den Europapokal. Im Europe Cup gibt es keine Prämien, der finanzielle Aufwand sei zu hoch.

Verstärkt hatte sich s.Oliver Würzburg zuletzt mit dem Center Luke Fischer. Er kommt vom spanischen Euro League-Club Herbalife Gran Canaria, da Würzburgs Lis Shoshi wegen einer Schulterverletzung mehrere Monate ausfällt. Außerdem konnte sich Würzburg die Dienste von Nachwuchstalent Nils Haßfurther sichern. Er kommt von den Nürnberg Falcons an den Main. Zudem gaben die Würzburger am Mittwochvormittag bekannt, dass Flügelspieler Noah Allen den Vorbereitungskader komplettiert. Der US-Amerikaner erhält vorerst allerdings nur einen Vertrag über zwei Monate, als Ersatz für den verletzten William Sheehey.

Neue Basketballsaison startet Ende September

Die neue BBL-Saison startet für die Würzburger am 26. September mit einem Auswärtsspiel in Oldenburg. An diesem Spieltag kommt es auch gleich zum oberfränkischen Derby zwischen Bayreuth und Bamberg. Erstes Heimspiel für die Würzburger ist dann am 5. Oktober gegen Göttingen.