BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© Oppelt/BR
Bildrechte: Oppelt/BR

Sportlehrerin Simone Heißerer, Schulhund Brownie, Schülerinnen Alina Tanzberger und Milena Heeg (v.l.n.r.)

Per Mail sharen

    Training für Mensch und Tier: Hundeparcours im Fürther Stadtwald

    Ein Schülerprojekt hat einen Trainingsparcours für Hunde und ihre Halter entwickelt. Die Übungen docken an die bereits bestehenden Stationen des Fürther Trimm-Dich-Pfads an. Doch nun ist der Parcours offenbar Vandalismus zum Opfer gefallen.

    Per Mail sharen
    Von
    • Tanja Oppelt

    Sportlehrerin Simone Heißerer ist mit ihrem Labrador-Mischling Brownie in den Fürther Stadtwald gekommen. Das Schild am Trimm-Dich-Pfad zeigt: Kniebeugen sollen hier gemacht werden. Simone Heißerer legt los und versucht gleichzeitig, ihrem Hund Kommandos wie "Sitz“ oder "Platz“ zu geben:

    "Das Schwierige ist, dass der Hund die Grundkommandos ausführen soll, obwohl ich eine komische Ausgangsposition einnehme – also durch die Beine spreche oder Kniebeugen mache. Dann ist das für die Hunde gleich viel schwieriger auszuführen.“ Sportlehrerin Simone Heißerer

    Hundeparcours nutzt bestehenden Trimm-Dich-Pfad

    Der Fürther Trimm-Dich-Pfad besteht aus einem zwei Kilometer langen Parcours durch hügeliges Gelände im Stadtwald. Auf dem Weg gibt es 16 Übungs-Stationen: Über Baumstämme springen, Slalom laufen durch Holzstäbe oder auf Brettern balancieren. Für den Hundeparcours wurden die bereits bestehenden Geräte des Trimm-Dich-Pfads genutzt. Mensch und Hund können sich bei den Übungen abwechseln, Hundehalter können nur ihre Hunde trainieren, oder beide können die Übungen zusammen machen.

    Alle Schilder sind verschwunden

    Eigentlich sollten ein laminiertes Schild die Mensch-Hund-Übungen in Text und Bild erklären. Wenn die Trimm-Dich-Pfad-Besucher zusätzlich den QR-Code scannten, konnten sie den Ablauf der Übung in einem Video auf dem Handy anschauen.

    14 Oberstufen-Schülerinnen und –Schüler vom Friedrich-Alexander-Gymnasium in Neustadt an der Aisch hatten sich viel Arbeit gemacht und mit Lehrerin Simone Heißerer und Schulhund Brownie den Hundeparcours entwickelt. Aber das Schild ist nicht mehr da, so wie die anderen 15 Schilder des Schülerprojekts. Bereits zuvor fehlten immer mal wieder Schilder, die Simone Heißerer dann ersetzte. Aber vor einigen Wochen waren plötzlich alle Schilder weg. Jemand hatte sie offenbar herunter gerissen und mitgenommen.

    Frust bei Schülern und Lehrerin

    Simone Heißerer spricht von einem "totalen Frust“, denn die Schülerinnen und Schüler hätten viel Herzblut in das Projekt gesteckt. Viele von ihnen haben auch in ihrer Freizeit an dem Hundeparcours gearbeitet.

    "Wir haben uns alle zwei Wochen für eineinhalb Stunden in der Schule getroffen. Da haben wir die Ergebnisse besprochen, die sich jeder einzeln überlegt hat, und haben es zusammengetragen. Aber die Hauptarbeit fand zuhause statt. Da gingen ein Wochentag oder der Samstag drauf, dass man sich überlegt hat, wie man es gestaltet.“ Alina Tanzberger, Schülerin am Friedrich-Alexander-Gymnasium in Neustadt an der Aisch

    Corona: Hoher Freizeitdruck im Wald

    Gibt es Hundehasser im Fürther Stadtwald? Liegen bei einigen Waldbesuchern corona-bedingt die Nerven blank? Denn Fakt ist: Der Freizeitdruck auf den Stadtwald ist hoch. In Pandemie-Zeiten müssen sich - mangels Alternativen - mehr Menschen als sonst das Freizeitgebiet Wald teilen. Da mag plötzlich stören, was sonst toleriert wird.

    Sponsoren für dauerhafte Lösung gesucht

    Aber vielleicht gibt es doch noch ein gutes Ende für das Schülerprojekt: Im Sommer könnte der Hundparcours ein fester Bestandteil des Fürther-Trimm-Dich-Pfades werden. Der Pfad ist nämlich in die Jahre gekommen und soll saniert werden. Der Fürther Stadtförster hat in Aussicht gestellt, den Hundeparcours bei dieser Gelegenheit dauerhaft in den Trimm-Dich-Pfad zu installieren.

    Gesucht werden Sponsoren, um das Geld für fest-installierte Schilder zusammen zu bekommen. Dann stünde dem Hundeparcours im Fürther Stadtwald nichts mehr im Wege.

    Alle Infos rund um den Trimm-Dich-Pfad mit Hundeparcours finden Sie hier!