BR24 Logo
BR24 Logo
Sport

Toto-Pokal: TSV 1860 wirft Unterhaching raus | BR24

© BR Sport

Marco Hiller ist sonst nur die Nummer zwei im Tor beim TSV 1860 München. Im Toto-Pokal-Viertelfinale gegen die SpVgg Unterhaching hielt er drei Elfmeter und wurde zum gefeierten Matchwinner bei dem Löwen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Toto-Pokal: TSV 1860 wirft Unterhaching raus

Der TSV 1860 München darf weiter von der 1. Hauptrunde im DFB-Pokal träumen. Im Viertelfinale des Toto-Pokals gewannen die Löwen das Duell der Drittligisten gegen die SpVgg Unterhaching im Elfmeterschießen. Held des Abends: Keeper Marco Hiller.

Per Mail sharen
Teilen

In einer nicht sehr hochklassigen, dafür aber spannenden Partie gingen die Gäste aus Unterhaching in der 41. Minute durch Florian Dietz nicht unverdient in Führung. Nach einer Ecke von Sascha Bigalke schraubte sich der Stürmer am höchsten und köpfte zur Führung für den aktuellen Tabellenführer der 3. Liga ein.

Die Löwen, in der Liga zuhause noch ungeschlagen, fanden nur langsam ins Spiel, sorgten dann aber in der 64. Minute für den 1:1-Ausgleich. Ein langer Seitenwechsel auf die linke Seite, eine genaue Hereingabe, und Prince Osei-Owusu war zur Stelle.

Marco Hiller hält drei Elfmeter

1:1 nach 90 Minuten - das bedeutete: Elfmeterschießen. Und das war die Stunde von 1860-Keeper Marco Hiller, der drei Elfmeter parierte und seinem Team so zum Sieg verhalf. Paul Grauschopf, Felix Schröter und Moritz Heinrich scheiterten am bestens aufgelegten Torhüter. Für die Sechziger zielte lediglich Daniel Wein zu hoch. Timo Gebhart, Phillipp Steinhart und Felix Weber trafen vom Punkt und sorgten so für den Endstand - 4:3 nach Elfmeterschießen.

Alle Halbfinalisten stehen fest

Zuvor hatten bereits Drittligist Würzburger Kickers sowie die Regionalligisten Viktoria Aschaffenburg und der FC Memmingen das Halbfinale im Landespokal erreicht. Der Sieger qualifiziert sich für die 1. Hauptrunde im DFB-Pokal und darf sich einen lukrativen Gegner und einen Zahltag freuen.